Test: 7 Aero-Rennräder mit Scheibenbremse

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Det Göckeritz RoadBIKE Aero-Rennräder im Test

BMC Timemachine Road 01 One

So muss sich ein Aero-Renner anfühlen. Mit seiner ausgesprochen sportlichen Sitzposition und dem großen Vorwärtsdrang macht die BMC Timemachine Road 01 One jedem Radsportler Beine.

Zum Testbericht: BMC Timemachine Road 01 One

BMC Timemachine Road 01 One

Flaschenhalter und Kleinteile-Box sind aerodynamisch optimiert und in den Rahmen integriert.

Zum Testbericht: BMC Timemachine Road 01 One

BMC Timemachine Road 01 One

Hinten muss eine 140er-Scheibe reichen.

Zum Testbericht: BMC Timemachine Road 01 One

Cannondale SystemSix Hi-Mod

Das SystemSix Hi-Mod von Cannondale liebt hohe Geschwindigkeiten und ist eine ausgewiesene Roller-Maschine mit leichten Schwächen in Sachen Komfort.

Zum Testbericht: Cannondale SystemSix Hi-Mod

Cannondale SystemSix Hi-Mod

Der aerodynamische Knot-Vorbau samt Lenker bietet eine integrierte Halterung für Radcomputer und sogar ein Lämpchen.

Zum Testbericht: Cannondale SystemSix Hi-Mod

Cannondale SystemSix Hi-Mod

Die Reifen sind nur 23 mm breit.

Zum Testbericht: Cannondale SystemSix Hi-Mod

Canyon Aeroad CF SLX 9.0 Disc (Testsieger)

Das Canyon Aeroad CF SLX 9.0 Disc ist ein mitreißendes Sportgerät, das rasant beschleunigt und zudem auch bei den Komfortwerten punkten kann. Ein klarer Testsieger, der mit Bestnote abschließt.

Zum Testbericht: Canyon Aeroad CF SLX 9.0 Disc (Testsieger)

Canyon Aeroad CF SLX 9.0 Disc (Testsieger)

Schlüssig: Das Sitzrohr schmiegt sich ums Hinterrad.

Zum Testbericht: Canyon Aeroad CF SLX 9.0 Disc (Testsieger)

Canyon Aeroad CF SLX 9.0 Disc (Testsieger)

Schon fast untypisch: Kabel und Leitungen sind nicht komplett integriert und stehen im Wind.

Zum Testbericht: Canyon Aeroad CF SLX 9.0 Disc (Testsieger)

Scott Foil Premium Disc

Das Scott Foil Premium Disc beeindruckt durch seine Vielseitigkeit und den sehr hohen Fahrkomfort, der Rahmen ist herausragend konstruiert. Umso ärgerlicher sind die zu weichen Laufräder.

Zum Testbericht: Scott Foil Premium Disc

Scott Foil Premium Disc

Formschlüssig: die Lenker-Vorbau-Kombination samt Spacern auf dem Gabelschaft des Foil.

Zum Testbericht: Scott Foil Premium Disc

Scott Foil Premium Disc

Breite 28-mm-Reifen sind für die Kategorie ungewöhnlich.

Zum Testbericht: Scott Foil Premium Disc

Specialized S-Works Venge

Mit seinem unwiderstehlichen Vorwärtsdrang überzeugt das neue S-Works Venge von Specialized vom ersten Meter an. Die angenehm-sportliche Sitzposition und das sehr gute und leichte Rahmen-Set runden das Gesamtpaket ab.

Zum Testbericht: Specialized S-Works Venge

Specialized S-Works Venge

Selbst gemacht: Das S-Works Venge ist serienmäßig mit Specializeds Leistungsmesskurbel ausgestattet.

Zum Testbericht: Specialized S-Works Venge

Specialized S-Works Venge

Auch die 26er-Reifen kommen von Specialized.

Zum Testbericht: Specialized S-Works Venge

Storck Aerfast Platinum Disc

Wer schnell sein will, muss leiden? Nicht mit dem Aerfast Platinum Disc von Storck. Dank der etwas gemäßigteren Sitzposition gefällt es vor allem Speed-Süchtigen, die nicht ganz so extrem sitzen wollen.

Zum Testbericht: Storck Aerfast Platinum Disc

Storck Aerfast Platinum Disc

Luftig: Die geschwungene Gabelform soll die Aerodynamik verbessern.

Zum Testbericht: Storck Aerfast Platinum Disc

Storck Aerfast Platinum Disc

Bewährt: Storck setzt auf eine mechanische Dura-Ace-Gruppe.

Zum Testbericht: Storck Aerfast Platinum Disc

Trek Madone SLR 9 Disc

Tempo, Tempo, Tempo – das neue Trek Madone SLR 9 Disc giert nach Geschwindigkeit, belohnt seinen Fahrer mit sehr gutem Fahrverhalten und Top-Komfort am Heck.

Zum Testbericht: Trek Madone SLR 9 Disc

Trek Madone SLR 9 Disc

Dank verstellbarem IsoSpeed-System am Oberrohr lässt sich die Dämpfung am Heck individuell anpassen.

Zum Testbericht: Trek Madone SLR 9 Disc

Trek Madone SLR 9 Disc

Formschön: die Lenker-Vorbau-Kombi.

Zum Testbericht: Trek Madone SLR 9 Disc
Mehr zu dieser Fotostrecke: Test: 7 Aero-Rennräder mit Scheibenbremsen