Test: 6 Top-Carbon-Rennräder im Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn RoadBIKE Cannondale Supersix Evo Hi-Mod Team

Im RoadBIKE-Test: Cannondale Supersix Evo Hi-Mod Team

Das neue Cannondale Supersix Evo Hi-Mod Team überzeugt als perfekter Alleskönner für Sprinter, Marathonisti und Etappenrennfahrer. Auf dem gut gemachten Rahmen-Set wird jeder anspruchsvolle Fahrer sofort glücklich.
Zum Testbericht: Cannondale Supersix Evo Hi-Mod Team

Im RoadBIKE-Test: Cannondale Supersix Evo Hi-Mod Team

Die Hollowgram-Kurbel ist leicht, steif und ergänzt das nicht minder steife Tretlager des Rahmens ideal.
Zum Testbericht: Cannondale Supersix Evo Hi-Mod Team

Im RoadBIKE-Test: Cannondale Supersix Evo Hi-Mod Team

An Details wie dem eingeschraubten Alu-Ausfallende tüfteltn die Entwickler, um ein Paar Gramm einzusparen.
Zum Testbericht: Cannondale Supersix Evo Hi-Mod Team

Im RoadBIKE-Test: Cannondale Supersix Evo Hi-Mod Team

Mächtiges Unterrohr, zierliches, querovales Sitzrohr – die aktuellen Zutaten für einen guten Allround-Rahmen.
Zum Testbericht: Cannondale Supersix Evo Hi-Mod Team

Im RoadBIKE-Test: Cannondale Supersix Evo Hi-Mod Team

Gleicher Name, optisch fast unverändert – das neue Cannondale Supersix Evo Hi-Mod Team (rechts im Bild) gibt sich alle Mühe, seine Neuerungen zu verbergen.
Zum Testbericht: Cannondale Supersix Evo Hi-Mod Team

Im RoadBIKE-Test: Canyon Ultimate CF SLX 9.0 LTD (Tipp Preis-Leistung)

Dank angepasster Geometrie und höheren Steifigkeitswerten wirkt das neue Canyon Ultimate CF SLX 9.0 LTD noch sportlicher, noch schneller – jeder Rennfahrer wird dieses Rad sofort lieben! Neben dem herausragend konstruierten Rahmen-Set punktet das Canyon Ultimate CF SLX 9.0 LTD mit einem traumhaft edlen, konkurrenzlos günstigen Gesamtpaket.
Zum Testbericht: Canyon Ultimate CF SLX 9.0 LTD

Im RoadBIKE-Test: Canyon Ultimate CF SLX 9.0 LTD (Tipp Preis-Leistung)

Die tief angesetzte Sattelstütz-Klemmung ist einer der Gründe für die überragende Federung am Heck.
Zum Testbericht: Canyon Ultimate CF SLX 9.0 LTD

Im RoadBIKE-Test: Canyon Ultimate CF SLX 9.0 LTD (Tipp Preis-Leistung)

Trotz 25-mm-Reifen bleibt noch mehr als genug Platz zwischen Gummi und Rahmen – vorbildlich.
Zum Testbericht: Canyon Ultimate CF SLX 9.0 LTD

Im RoadBIKE-Test: Canyon Ultimate CF SLX 9.0 LTD (Tipp Preis-Leistung)

Das Aero-Cockpit sieht stark aus, über die benötigte Vorbaulänge sollte man sich aber im Klaren sein.
Zum Testbericht: Canyon Ultimate CF SLX 9.0 LTD

Im RoadBIKE-Test: Canyon Ultimate CF SLX 9.0 LTD (Tipp Preis-Leistung)

Die Änderungen am neuen Canyon Ultimate CF SLX 9.0 LTD (links im Bild) sind sofort spürbar: Canyon hat die Geometrie überarbeitet.
Zum Testbericht: Canyon Ultimate CF SLX 9.0 LTD

Im RoadBIKE-Test: Cube Litening C68 SLT

Das neue Cube Litening C68 SLT ist eine kompromisslose Rennmaschine für tempogierige Sportler. Der Rahmen ist steif, die Ausstattung top. Allerdings bietet das Testrad zu wenig Reifenfreiheit für den montierten 25er, deshalb ohne Wertung. Sonst gäbe es ein klares „Sehr Gut“. Wem 23er-Reifen reichen, kann getrost zugreifen.
Zum Testbericht: Cube Litening C68 SLT

Im RoadBIKE-Test: Cube Litening C68 SLT

Der massive Tretlagerbereich sorgt für Top-Steifigkeitswerte, die wiederum für satten Vortrieb sorgen.
Zum Testbericht: Cube Litening C68 SLT

Im RoadBIKE-Test: Cube Litening C68 SLT

Der Steg zur Befestigung der hinteren Bremse ist tief angebracht – 25er-Reifen haben zu wenig Platz zur Bremse.
Zum Testbericht: Cube Litening C68 SLT

Im RoadBIKE-Test: Cube Litening C68 SLT

Knallige Farben bis hin zu kleinen Details wie dem eloxierten Schaltauge sind typisch Cube.
Zum Testbericht: Cube Litening C68 SLT

Im RoadBIKE-Test: Cube Litening C68 SLT


Zum Testbericht: Cube Litening C68 SLT

Im RoadBIKE-Test: Cube Litening C68 SLT

Giftig, schnell, angriffslustig – Cube bleibt seinen Werten mit dem neuen Cube Litening C68 SLT treu. Gut so!
Zum Testbericht: Cube Litening C68 SLT

Im RoadBIKE-Test: Fuji SL 1.5

Das Fuji SL 1.5 punktet vor allem durch seinen fairen Preis. Auf der Straße wirkt es unauffällig, bei hohem Tempo wird es aber durch die knackige Lenkgeometrie recht nervös und verlangt einen versierten Fahrer.
Zum Testbericht: Fuji SL 1.5

Im RoadBIKE-Test: Fuji SL 1.5

Der integrierte Kettenhalter aus Carbon ist ein sinnvolles Detail, um den Rahmen zu schützen.
Zum Testbericht: Fuji SL 1.5

Im RoadBIKE-Test: Fuji SL 1.5

Trotz mächtigem 1,5-Zoll-Gabelschaft geriet das neue Fuji SL 1.5 an der Front nicht besonders steif.
Zum Testbericht: Fuji SL 1.5

Im RoadBIKE-Test: Fuji SL 1.5

Gegen den Trend dimensioniert Fuji den Tretlagerbereich eher zurückhaltend und in „klassischer“ Optik.
Zum Testbericht: Fuji SL 1.5

Im RoadBIKE-Test: Giant TCR Advanced SL 0 (Testsieger)

Das neue Giant TCR Advanced SL 0 ist mitreißend schnell, traumhaft direkt, liefert dennoch genügend Komfort für lange Etappen – das Rahmen-Set ist durchweg sehr gut gemacht. Unterm Strich reicht es dem Giant TCR Advanced SL 0 dank konstant starker Performance auf dem Zielfoto zum hauchdünnen Testsieg!
Zum Testbericht: Giant TCR Advanced SL 0

Im RoadBIKE-Test: Giant TCR Advanced SL 0 (Testsieger)

Die integrierte Sattelstütze federt ordentlich und sieht chic aus. Nur für den Reisekoffer nicht optimal.
Zum Testbericht: Giant TCR Advanced SL 0

Im RoadBIKE-Test: Giant TCR Advanced SL 0 (Testsieger)

Filigranes Leichtgewicht mit aufgeräumter Optik: Das zierliche Ausfallende des Giant TCR Advanced SL 0 überzeugt.
Zum Testbericht: Giant TCR Advanced SL 0

Im RoadBIKE-Test: Giant TCR Advanced SL 0 (Testsieger)

Im Lenkkopf setzt Giant auf einen großen Gabelschaftdurchmesser – der ist steif, federt aber weniger gut.
Zum Testbericht: Giant TCR Advanced SL 0

Im RoadBIKE-Test: Giant TCR Advanced SL 0 (Testsieger)

Immer auf Zug gefahren machen Top-Renner wie das Giant TCR Advanced SL 0 am meisten Spaß.
Zum Testbericht: Giant TCR Advanced SL 0

Im RoadBIKE-Test: Merida Scultura Team

Das neue Merida Scultura Team wurde Rennfahrern auf den Leib geschneidert: Sie lieben die gestreckte Haltung und das direkte Handling. Wer sein Geld nicht im Rennsport verdient, sollte aber überlegen, ob er damit zurechtkommt. Rahmen-Set und Ausstattung sind tadellos – und ebenfalls voll renntauglich.
Zum Testbericht: Merida Scultura Team

Im RoadBIKE-Test: Merida Scultura Team

Die unterm Tretlager montierte Bremse funktioniert gut, kann im extremen Wiegetritt aber schleifen.
Zum Testbericht: Merida Scultura Team

Im RoadBIKE-Test: Merida Scultura Team

Zwischen dem 25er-Reifen und dem Sitzrohr ist noch ausreichend Platz – 28er passen in diesen Sportler nicht.
Zum Testbericht: Merida Scultura Team

Im RoadBIKE-Test: Merida Scultura Team

Das kantig geformte Tretlager als optisch auffälliges Detail am sonst eher zurückhaltend designten Rahmen.
Zum Testbericht: Merida Scultura Team
Mehr zu dieser Fotostrecke: Test: 6 neue Top-Rennräder