Best of Test: Die besten Rennräder 2013 - Testsieger, Kauftipps, mit "überragend" getestete Rennräder aus den aktuellen RoadBIKE-Tests

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn Rose Xeon DX-3100

Rennräder im Test: Rose Xeon DX-3100 (Kauftipp)

Preis: 2.649 Euro +++ Fazit: Das schnelle Rose Xeon DX-3100 mit Scheibenbremse überzeugt sportliche Fahrer mit Laufruhe, Vorwärtsdrang und Federungskomfort. Nur die ruhige Lenkung muss man mögen. +++ RoadBIKE Testurteil: Kauftipp +++ Zum Testbericht: Rose Xeon DX-3100

Specialized Secteur Expert Disc (Kauftipp)

Preis: 1.799 Euro +++ Fazit: Das sehr angenehme Specialized Secteur Expert Disc überzeugt Vielfahrer und Randonneure mit seinem überragenden Komfort und den starken Rollerqualitäten - die breiten Reifen sorgen für satte Laufruhe. Wer es sportlich mag, sollte lieber auf Reifen in der Breite 25 mm umrüsten. +++ RoadBIKE Testurteil: Kauftipp +++ Zum Testbericht: Specialized Secteur Expert Disc

Rennräder im Test: Canyon Roadlite AL 6.0 (Testsieger)

Preis: 999 Euro +++ Fazit: Der überragende Rahmen und Ausstattungsdetails sorgen für hohen Komfort, die Fahrsicherheit und das willige Handling beflügeln Einsteiger, die Ausstattung ist top – Testsieg für Canyon! +++ RoadBIKE Testurteil: Überragend (Testsieger) +++ Zum Testbericht: Canyon Roadlite AL 6.0

Rennräder im Test: Focus Culbero SL 3.0 (Kauftipp)

Preis: 999 Euro +++ Fazit: Mit sportlicher Position und willigem Handling profitieren ambitionierte Fahrer vom mitreißenden Sportsgeist des Focus. Die Ausstattung ist funktional, der Rahmen gut gemacht– Kauftipp! +++ RoadBIKE Testurteil: Sehr Gut (Kauftipp) zum Testbericht: Focus Culbero SL 3.0

Rennräder im Test: Radon R1 4.0 (Testsieger)

Preis: 999 Euro +++ Fazit: Der leichte Rahmen bietet sportlichen Fahrern die ideale Plattform für Tempoattacken – das gut ausgestattete, unglaublich schnelle Radon ersprintet sich so den verdienten Testsieg. +++ RoadBIKE Testurteil: Überragend (Testsieger) Zum Testbericht: Radon R1 4.0

Rennräder im Test: Canyon Ultimate AL 8.0 (Testsieger)

Preis: 1599 Euro +++ Fazit: Schnell und direkt wie ein Rennsportler, dabei komfortabel und zuverlässig für die große Tour – das Ultimate AL überragt in jeder Disziplin, Ausstattung und Rahmen sind schlicht hervorragend! +++ RoadBIKE Testurteil: Testsieger +++ Zum Testbericht: Canyon Ultimate AL 8.0

Rennräder im Test: Radon Sage 8.0 (Kauftipp)

Preis: 1499 Euro +++ Fazit: Traumausstattung und Fahrleistungen, die auch anspruchsvollste Sportler und Tourer glücklich machen – Radon schickt ein herausragendes Gesamtpaket auf die Piste – ein klarer Kauftipp! +++ **RoadBIKE Testurteil: Kauftipp +++ Zum Testbericht: Radon Sage 8.0

Rennräder im Test: Stevens Izoard Carbon (Kauftipp)

Preis: 1999 Euro +++ Fazit: Dank hoher Laufruhe und berechenbarem Fahrverhalten überzeugt das angenehme Speedster vor allem Tourer und Einsteiger. Leider ist das gut ausgestattete Rad insgesamt zu schwer geraten. RoadBIKE Testurteil: Kauftipp +++ Zum Testbericht: Stevens Izoard Carbon

Rennräder im Test: Storck Visioner (Kauftipp)

Preis: 1799 Euro +++ Fazit: Das Visioner überzeugt sportliche Tourer und Vielfahrer – stets bestens berechenbar, dabei richtig schnell und präzise zu steuern. Dank sinnvoller Ausstattung gibt’s dafür einen Kauftipp. +++ RoadBIKE Testurteil: Kauftipp +++ Zum Testbericht: Storck Visioner

Rennräder im Test: Rose Pro RS-3500

Preis: 1699 Euro +++ Fazit: Mit seinem Vorwärtsdrang gefällt das Rose Sportlern, die stark ausgeprägte Laufruhe auf langen Etappen oder im Sprint schätzen. Ausstattung und Rahmen-Gabel-Set sind hervorragend. +++ RoadBIKE Testurteil: Überragend +++ Zum Testbericht: Rose Pro RS-3500

Rennräder im Test: Canyon Ultimate CF 9.0 Pro (Testsieger)

Preis: 2599 Euro +++ Fazit: Mit dem besten Rahmen-Set in unserem Rennrad-Test, toller Ausstattung und fast profitauglichem Gewicht verteidigt das beeindruckend mit­reißende Canyon Ultimate CF 9.0 Pro den Testsieg – ein Traum-Rennrad! +++ RoadBIKE Testurteil: Testsieger +++ Test Canyon Ultimate CF 9.0 Pro (Testsieger)

Rennräder im Test: Focus Cayo Evo 3.0 (Kauftipp)

Preis: 2499 Euro +++ Fazit: Schnell, direkt, zuverlässig: Das Focus Cayo Evo 3.0 gefällt in unserem Rennrad-Test auf der Langstrecke und im Renneinsatz. Der Rahmen ist gut gemacht, die Ausstattung zum fairen Preis stimmt.+++ RoadBIKE Testurteil: Kauftipp +++ Test Focus Cayo Evo 3.0

Rennräder im Test: Radon Spire 9.0 (Kauftipp)

Preis: 2499 Euro +++ Fazit: Die Ausstattung des Radon Spire 9.0 ist der Hammer, der Rahmen gut gemacht, die Fahreigenschaften renntauglich. Sportliche Fahrer machen mit dem leichten Spire alles richtig.+++ RoadBIKE Testurteil: Kauftipp +++ Test Radon Spire 9.0

Rennräder im Test: Stevens Xenon Ultegra (Kauftipp)

Preis: 2499 Euro +++ Fazit: Als leichtestes Rennrad im Test bietet der Stevens Xenon Ultegra Vielfahrern eine perfekte Basis mit hoher Laufruhe und sportlichem Anspruch, die Ausstattung zum tollen Preis passt. +++ RoadBIKE Testurteil: Kauftipp +++ Test Stevens Xenon Ultegra

Rennräder im Test: Canyon Aeroad CF 9.0 SL (Testsieger)

Preis: 4699 Euro +++ Test-Fazit: Gnadenlos schnell und sportlich, dabei in Sitzposition und Lenkeigenschaften flexibel einstellbar – das traumhaft bestückte Canyon Aeroad CF 9.0 SL fliegt mit beeindruckender Leichtigkeit an die Spitze des Testfelds! +++ RoadBIKE Testurteil: Testsieger +++ Test Canyon Aeroad CF 9.0 SL

Rennräder im Test: Storck Aernario

Preis: 5248 Euro +++ Test-Fazit: Das Storck Aernario punktet mit satten Steifigkeiten und gutem Federungskomfort, die sportliche Sitzposition sorgt für mitreißendes Handling – ein vorbildliches Rennrad! +++ RoadBIKE Testurteil: Überragend +++ Test Storck Aernario

Rennräder im Test: Cannondale Supersix Evo Black (Testsieger)

Preis: 9999 Euro +++ Test-Fazit: Das Cannondale Supersix Evo Black mit dem Nano-Rahmen setzt wieder Maßstäbe. Kein Rahmen-Gabel-Set ist leichter – und kein Komplettrad im aktuellen Vergleich. Unterm Strich heißt das: Testsieg! +++ RoadBIKE Testurteil: Testsieger +++ Test Cannondale Supersix Evo Black

Rennräder im Test: Simplon Pavo 3 Ultra Red

Preis: 8449 Euro +++ Test-Fazit: Das Simplon Pavo 3 Ultra Red erobert Platz 1 der RB-Rahmenbestenliste und begeistert auf der Straße als mitreißender Sportler: Es ist schnell und giftig, bietet aber genügend Komfort und Laufruhe für lange Etappen. +++ RoadBIKE Testurteil: Überragend +++ Test Simplon Pavo 3 Ultra Red

Rennräder im Test: Canyon Ultimate CF SLX 9.0 SL (Kauftipp)

Preis: 4549 Euro +++ Test-Fazit: Schneller, direkter und angenehmer als sein beeindruckender Vorgänger – das Canyon Ultimate CF SLX 9.0 SL ist eines der schnellsten Räder der Welt. Der Rahmen katapultiert sich auf Platz 2 der Bestenliste, die Ausstattung zum fairen Preis ist schlicht der Hammer! Klarer Preis-Leistungs-Sieger. +++ RoadBIKE Testurteil: Kauftipp +++ Test Canyon Ultimate CF SLX 9.0 SL

Rennräder im Test: Rose Xeon CRS-5000

Preis: 2788 Euro +++ Fazit: Traumgewicht, Traumausstattung, traumhafter Vortrieb – das teure Rose Xeon CRS-5000 punktet nicht nur im Rennrad-Test bei Sprintern und Sportlern mit seiner Gier nach Tempo und messerscharfem Handling.+++ RoadBIKE Testurteil: überragend +++ [rel://rennraeder/test-rose-xeon-crs-5000. 780644.9.htm Test Rose Xeon CRS-5000]

Rennräder im Test: Simplon Kiaro (Testsieger)

Preis: 5254 Euro +++ Fazit: Das Simplon Kiaro fährt sich deutlich ruhiger und entspannter als die Mitstreiter – ein heißer Tipp für Tourer. Die tolle Ausstattung mit sinnvollen Details und das Traumgewicht sichern ihm den Testsieg. +++ RoadBIKE Testurteil: Testsieger +++ Test Simplon Kiaro (Testsieger)
Mehr zu dieser Fotostrecke: