Best of Test 2014: Die besten Rennräder der RoadBIKE-Tests

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn Carbon-Rennräder unter 2000 Euro im Test.

Carbon-Rennräder unter 2000 Euro: Canyon Ultimate CF SL 8.0 (Testsieger)

Leicht, schnell, präzise, dabei immer angenehm: Canyon schickt den perfekten Alleskönner auf die Straße, der tolle Rahmen und die Ausstattung beeindrucken.
Zum Testbericht: Canyon Ultimate CF SL 8.0

Das könnte Sie auch interessieren: Die neuen Rennräder für das Modelljahr 2015 in einer großen Fotostrecke +++ Rennradfahren als Leidenschaft - die besten Sprüche unserer User +++ Aktuelle Rennrad-Parts im Test: Alu-Laufräder um 600 Euro und 24 aktuelle Rennradhelme

Carbon-Rennräder unter 2000 Euro: Rose Xeon CRS-3000 (Überragend)

Das unter 7 Kilo schwere, bestens bestückte Rose reißt Sportler durch unbändigen Vorwärtsdrang mit. Die ruhige Lenkung muss man mögen, dann passt alles.
Zum Testbericht: Rose Xeon CRS-3000

Das könnte Sie auch interessieren: Die neuen Rennräder für das Modelljahr 2015 in einer großen Fotostrecke +++ Rennradfahren als Leidenschaft - die besten Sprüche unserer User +++ Aktuelle Rennrad-Parts im Test: Alu-Laufräder um 600 Euro und 24 aktuelle Rennradhelme

Carbon-Rennräder unter 2000 Euro: Votec VRC Comp (Kauftipp)

Das neue VRC Comp begeistert anspruchsvolle Tourensportler mit sicherem Handling und Vorwärtsdrang, die Ausstattung ist herausragend. Kauftipp!
Zum Testbericht: Votec VRC Comp

Das könnte Sie auch interessieren: Die neuen Rennräder für das Modelljahr 2015 in einer großen Fotostrecke +++ Rennradfahren als Leidenschaft - die besten Sprüche unserer User +++ Aktuelle Rennrad-Parts im Test: Alu-Laufräder um 600 Euro und 24 aktuelle Rennradhelme

9 Einsteiger-Rennräder im Test: Bergamont Prime 6.3 (Testsieger)

Gut ausgestattet, sehr angenehm und zuverlässig, dabei trotzdem willig und vielseitig: Das Bergamont Prime 6.3 verdient sich trotz recht hohem Gewicht den Testsieg.
Zum Testbericht: Bergamont Dolce 6.3

Das könnte Sie auch interessieren: Die High-End Rennräder der Tour-de-France-Profis +++ Tour de France: Wählen Sie das schönste Team-Trikot +++ Alle 2014er Rennräder im Test

9 Einsteiger-Rennräder im Test: Canyon Roadlite AL 6.0 (Testsieger)

Das beste Rahmen-Gabel-Set im Test, die sehr gute Ausstattung und, vor allem, die starken Fahrleistungen machen das Canyon Roadlite AL 6.0 ohne Zweifel zum besten Rad im Test!
Zum Testbericht: Canyon Roadlite AL 6.0 (Testsieger)

Das könnte Sie auch interessieren: Die High-End Rennräder der Tour-de-France-Profis +++ Tour de France: Wählen Sie das schönste Team-Trikot +++ Alle 2014er Rennräder im Test

9 Einsteiger-Rennräder im Test: Rose Pro SL-2000 (Kauftipp)

Leicht und laufstark, dabei sehr angenehm und immer sicher: Das Rose Pro SL-2000 ist Einsteigern und Tourern wie auf den Leib geschneidert. Und ein klarer Kauftipp.
Zum Testbericht: Rose Pro SL-2000(Kauftipp)

Das könnte Sie auch interessieren: Die High-End Rennräder der Tour-de-France-Profis +++ Tour de France: Wählen Sie das schönste Team-Trikot +++ Alle 2014er Rennräder im Test

Langstrecken-Rennräder im Test: Rose Xeon Team CGF-3000 (Testsieger)

Leicht, willig und präzise, dabei immer höchst angenehm und zuverlässig – das durchdacht aufgebaute Rose leistet sich in keiner Disziplin Schwächen: klarer Testsieg!
Zum Testbericht: Rose Xeon Team CGF-3000

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

Langstrecken-Rennräder im Test: Scott Solace 20 (Kauftipp)

Willig und fordernd bringt das angenehme Solace seinen Fahrer durch jedes Langstrecken-Rennen. Der Rahmen überzeugt voll. Ein Kauftipp für sportliche Tourer.
Zum Testbericht: Scott Solace 20

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

Langstrecken-Rennräder im Test: Stevens Ventoux (Kauftipp)

Leicht, schnell, toll ausgestattet: Das mitreißende Ventoux zielt auf anspruchsvolle Marathonisti – und kann beim Preis sogar fast Versender Rose das Wasser reichen.
Zum Testbericht: Stevens Ventoux

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Canyon Ultimate CF SL 9.0 SL (Kauftipp)

Überragend ist alles am Canyon: Das Rahmen-Gabel-Set, die Ausstattung, die sportlichen, aber zuverlässigen Fahrleistungen. Eines der besten Rennräder am Markt!
Zum Testbericht: Canyon Ultimate CF SL 9.0 SL

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Rose Xeon CRS-3000 (Kauftipp)

Rennfahrer lassen sich vom ungezügelten Vorwärtsdrang des leichten Rose sofort mitreißen, Ausstattung und Gewicht sind Spitze – ein absoluter Kauftipp!
Zum Testbericht: Rose Xeon CRS-3000

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Stevens Xenon (Kauftipp)

Der perfekte Tourensportler überzeugt mit Vortrieb, präzisem Handling und ausreichend Restkomfort, Ausstattung und Gewicht sind für den Preis top – Kauftipp!
Zum Testbericht: Stevens Xenon

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Votec VRC Pro (Testsieger)

Schnell und willig, dabei immer höchst angenehm und sicher – das VRC Pro gibt den perfekten Alleskönner. Dank Traumausstattung reicht es für den Testsieg.
Zum Testbericht: Votec VRC Pro

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

7 hochwertige Alu-Rennräder im Test: Canyon Ultimate AL SLX 9.0 SL (Testsieger)

Der beste Alu-Rahmen, den RoadBIKE bisher getestet hat, verwöhnt Tourer mit Komfort und Sportler mit starkem Vorwärtsdrang und direktem Handling. Dank leichter Ausstattung ein Traumrad zum mehr als fairen Preis – Testsieg!
Zum Testbericht: Canyon Ultimate AL SLX 9.0 SL

Das könnte Sie auch interessieren: Über 600 Rennräder in der RoadBIKE Test-Datenbank! +++ Die 6 leichtesten Rennräder der Saison 2014 +++ Steif, leicht, komfortabel - Die besten Rennrad-Rahmen auf roadbike.de

7 hochwertige Alu-Rennräder im Test: Rose Xeon RS-4400 (Überragend)

Profitauglich leicht und schnell gefällt Roses Xeon RS allen Rennfahrern: So ausgeprägt sportlich geben sich nicht mehr viele moderne Rennräder! Nur beim Federungskomfort und Rahmengewicht sind die Konkurrenten im Testfeld besser, den Testsieg verpasst Rose denkbar knapp!
Zum Testbericht: Rose Xeon RS-4400

Das könnte Sie auch interessieren: Über 600 Rennräder in der RoadBIKE Test-Datenbank! +++ Die 6 leichtesten Rennräder der Saison 2014 +++ Steif, leicht, komfortabel - Die besten Rennrad-Rahmen auf roadbike.de

6 High-End-Rennräder im Test: Cervélo Rca (Überragend)

Vergisst man für einen Moment den Preis, ist das Cervélo Rca einfach nur ein überragendes Sportgerät, das unglaublich viel Spaß macht. Da die Konkurrenz bei ähnlichen Gewichten jedoch zum Teil mehr Komfort und Steifigkeit zu bieten hat, reicht es nicht zum Testsieg.
Zum Testbericht: Cervélo Rca

Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennräder für 2014 im Test +++ Steif, leicht, komfortabel - Die besten Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Sieben Hightech Alu-Rennräder im Test

6 High-End-Rennräder im Test: Focus Izalco Max 0.0 (Testsieger)

Das Izalco Max 0.0 überzeugt mit einer beeindruckenden Mischung aus hohen Steifigkeiten, geringem Gewicht, spürbarem Federungskomfort und fantastischen Fahreigenschaften. In der Summe der Eigenschaften bedeutet das: Testsieg für Focus!
Zum Testbericht: Focus Izalco Max 0.0

Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennräder für 2014 im Test +++ Steif, leicht, komfortabel - Die besten Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Sieben Hightech Alu-Rennräder im Test

6 High-End-Rennräder im Test: Scott Addict SL (Überragend)

Mit dem Addict SL kehrt eine ­Legende zurück, und sie macht ihrem Vorgängermodell alle Ehre. Mit dem besten Rahmen-Set im Feld holt sich das Scott die Top-Note und verpasst den Testsieg nur um wenige Punkte.
Zum Testbericht: Scott Addict SL

Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennräder für 2014 im Test +++ Steif, leicht, komfortabel - Die besten Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Sieben Hightech Alu-Rennräder im Test
Mehr zu dieser Fotostrecke: Aktuelle Rennräder und Rennrad-Parts im Test