8 Carbon-Rennräder im Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Björn Hänssler

Canyon Ultimate CF SL 8.0

Das Canyon Ultimate CF SL ist profitauglich, die Ausstattung anspruchsvoll, die Fahrleistungen des Vollblut-Sportlers sind schlicht mitreißend!
Hier geht es zum Testbericht des Canyon Ultimate CF SL 8.0

Cube Agree Pro C:62

Das Cube Agree Pro C:62 gefällt Tempobolzern auch auf langen Touren, die Ausstattung passt. Verdiente Top-Platzierung unter den Fachhandelsmarken.
Hier geht es zum Testbericht des Cube Agree Pro C:62

Focus Izalco Race Ultegra

Das dynamische Cayo ist ein echter Sportler. Man sitzt gestreckt, das Rad folgt willig. Trotz etwas schwerer Laufräder ein Preis-Tipp.
Hier geht es zum Testbericht des Focus Izalco Race Ultegra

Fuji SL LTD

Das Fuji SL LTD ist eine kriteriumstaugliche Giftspritze – schnell, willig, direkt. Auch das steife Rahmen-Set überzeugt – vor allem Rennsportler.
Hier geht es zum Testbericht des Fuji SL LTD

Rose X-Lite Two Force (Testsieger Versender)

Unglaublich leicht, sagenhaft schnell. Das bestens bestückte Rose X-Lite Two Force bringt Sportler in einen Temporausch. Testsieg bei den Versendern.
Hier geht es zum Testbericht des Rose X-Lite Two Force

Stevens Izoard Pro (Testsieger Fachhandel)

Willig, zuverlässig, tadellos bestückt – das ausgewogene Stevens Izoard Pro überzeugt vor allem anspruchsvolle Tourenfahrer. Testsieg Fachhandel.
Hier geht es zum Testbericht des Stevens Izoard Pro

Trek Émonda SL6

Das teure Trek Émonda SL6 gefällt Tourern und Rennsportlern. Komfort, Handling, Vorwärtsdrang – alles passt, bis auf die schwachen Bremsen.
Hier geht es zum Testbericht des Trek Emonda SL6

Votec VRC Comp

Das Votec VRC Comp gefällt als gelassener Alleskönner auch Anspruchsvollen. Es ist aber schwerer und schlechter bestückt als die Versender-Konkurrenz.
Hier geht es zum Testbericht des Votec VRC Comp
Mehr zu dieser Fotostrecke: 8 Carbon-Rennräder um 2000 Euro