7 Toprenner mit Disc im Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Björn Hänssler Canyon Ultimate CF Six 90. Di2

Canyon Ultimate CF SLX 9.0 Di2

Das Ultimate CF SLX ist eine ungezügelte Rennmaschine, die ihren Fahrer in eine knackige Haltung bringt und immer nach Vollgas verlangt. Das Rahmen-Set ist herausragend konstruiert – und für den Preis eine Kampfansage. Die Aero-Laufräder bremsen das Rad im Vergleich zu den anderen Rennsportlern allerdings minimal aus.
Hier gibt es den Testbericht des Canyon Ultimate CF SLX 9.0 Di2

Merida Scultura Disc Team

Das Scultura Disc gefällt Etappensportlern mit seiner Laufruhe und dem spürbaren Komfort – trotzdem geht es sehr zackig durch enge Kurven. Punkte verliert das Merida, weil andere Sets steifer und leichter sind. Gut gelöst sind Details, wie die sehr schnell und einfach zu öffnenden Steckachsen.
Hier gibt es den Testbericht des Merida Scultura Disc Team

Rose X-Lite Six Disc (Tipp Preis-Leistung)

Das X-Lite Six Disc überzeugt als Langstrecken-Sportler. Egal ob Marathon oder Etappen-Rennen, die Tempo-Gier, das präzise Handling und der spürbare Federungskomfort überzeugen Vielfahrer. Dazu kommt der Kampfpreis – dafür verdient sich Rose einen klaren Preis-Leistungs-Tipp.
Hier gibt es den Testbericht des Rose X-Lite Six Disc

Scott Addict RC Premium Disc

Das Addict RC Premium Disc begeistert Rennsportler sofort. Es ist wieselflink und schnell – kein anderes Rad im Test wirkt so quirlig. Bei Sprints bleibt der bestens konstruierte Vollblut-Sportler trotzdem jederzeit bestens beherrschbar – und überzeugte in diesem Vergleich alle Testfahrer.
Hier gibt es den Testbericht des Scott Addict RC Premium Disc

Specialized S-Works Tarmac Disc (Testsieger)

Das neue S-Works Tarmac Disc begeistert und überzeugt in jeder Lebenslage. Es ist mitreißend schnell, präzise und direkt, dabei trotzdem angenehm und zuverlässig. Seinen Fahrer treibt es zu Bestleistungen. Das Rahmen-Set ist unglaublich steif und dabei leicht, auch das Komplettgewicht – 6,7 Kilo – ist top.
Hier gibt es den Testbericht des Specialized S-Works Tarmac Disc

Storck Fascenario.3 Disc Platinum

Das Fascenario.3 besticht mit Vorwärtsdrang und top Handling – Marathonisti und Langstreckensportler lieben solche Räder. Das Rahmen-Set ist recht schwer, Details wie die nach vorn „gekippte“ Lenker-Vorbau-Einheit und der Laufradeinbau nerven.
Hier gibt es den Testbericht des Storck Fascenario.3 Disc Platinum

Trek Émonda SLR 9 Disc (Tipp Gewicht)

Extrem leicht, sehr angenehm und höchst zuverlässig – das leichtfüßige Émonda SLR 9 Disc wirkt im ersten Moment eher unauffällig, aber seine souveräne Ausstrahlung macht es schnell zum Liebling aller Marathonisti und von schnellen Vielfahrern. Für sie ist dieser Leichtfuß ein heißer Kauftipp!
Hier gibt es den Testbericht des Trek Émonda SLR 9 Disc
Mehr zu dieser Fotostrecke: 7 Top-Rennräder mit Scheibenbremse im Test