6 superleichte Rennräder für die Saison 2014

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn Superleichte Rennräder im RoadBIKE-Test: Cannondale Supersix Evo Black

6 High-End-Rennräder im Test: Cannondale Supersix Evo Black Inc.

Das Supersix Evo gehört, was das Fahrverhalten angeht, auch 2014 zu den besten Rädern der Welt. Das Set-Gewicht ist mit 1.120 Gramm hervorragend, doch sowohl bei der Lenkkopfsteifigkeit wie auch bei der Federung liegen andere mittlerweile vorn.
Zum Testbericht: Cannondale Supersix Evo Black Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: Top-Rennräder 2015: Die schnellsten Rennräder der Saison im Test +++ 11 Rennräder für die Saison 2015 im Test +++ Die 10 teuersten Rennräder für die Saison 2015 +++ Best of Test: Die besten Rennräder 2014

6 High-End-Rennräder im Test: Cannondale Supersix Evo Black Inc.

Die neue Hollowgram-Kurbel ist nicht nur ein Hingucker, sie ist mit unter 500 Gramm auch richtig leicht.
Zum Testbericht: Cannondale Supersix Evo Black Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: Top-Rennräder 2015: Die schnellsten Rennräder der Saison im Test +++ 11 Rennräder für die Saison 2015 im Test +++ Die 10 teuersten Rennräder für die Saison 2015 +++ Best of Test: Die besten Rennräder 2014

6 High-End-Rennräder im Test: Cannondale Supersix Evo Black Inc.

Goldene Zeiten: An verschiedensten Stellen am Rahmen und bei den Teilen finden sich liebevolle Gold-Details.
Zum Testbericht: Cannondale Supersix Evo Black Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: Top-Rennräder 2015: Die schnellsten Rennräder der Saison im Test +++ 11 Rennräder für die Saison 2015 im Test +++ Die 10 teuersten Rennräder für die Saison 2015 +++ Best of Test: Die besten Rennräder 2014

6 High-End-Rennräder im Test: Canyon Ultimate CF SLX 9.0 SL

Das Canyon Ultimate CF SLX 9.0 SL präsentiert sich im Vergleich mit der Konkurrenz als echtes Schnäppchen. Die Ausstattung: top! Der Rahmen: ein technisches Highlight. Die Fahreigenschaften: überragend. Und mit dem Gewicht von über 6 Kilo dürften nur Fetischisten hadern.
Zum Testbericht: Canyon Ultimate CF SLX 9.0 SL

Das könnte Sie auch interessieren: Top-Rennräder 2015: Die schnellsten Rennräder der Saison im Test +++ 11 Rennräder für die Saison 2015 im Test +++ Die 10 teuersten Rennräder für die Saison 2015 +++ Best of Test: Die besten Rennräder 2014

Hier geht es zum 2015er Top-Rennräder Test

Top-Rennräder 2015: Die schnellsten Rennräder der Saison im Test

6 High-End-Rennräder im Test: Canyon Ultimate CF SLX 9.0 SL

Die VCLS-Post aus eigener Produktion trägt gehörig zur hervorra­genden Federung am Heck bei.
Zum Testbericht: Canyon Ultimate CF SLX 9.0 SL

Das könnte Sie auch interessieren: Top-Rennräder 2015: Die schnellsten Rennräder der Saison im Test +++ 11 Rennräder für die Saison 2015 im Test +++ Die 10 teuersten Rennräder für die Saison 2015 +++ Best of Test: Die besten Rennräder 2014

6 High-End-Rennräder im Test: Canyon Ultimate CF SLX 9.0 SL

Als einziger Hersteller im Test setzt Canyon auf Alu­-Laufräder und zieht Draht- statt Schlauchreifen auf.
Zum Testbericht: Canyon Ultimate CF SLX 9.0 SL

Das könnte Sie auch interessieren: Top-Rennräder 2015: Die schnellsten Rennräder der Saison im Test +++ 11 Rennräder für die Saison 2015 im Test +++ Die 10 teuersten Rennräder für die Saison 2015 +++ Best of Test: Die besten Rennräder 2014

6 High-End-Rennräder im Test: Cervélo Rca

Vergisst man für einen Moment den Preis, ist das Cervélo Rca einfach nur ein überragendes Sportgerät, das unglaublich viel Spaß macht. Da die Konkurrenz bei ähnlichen Gewichten jedoch zum Teil mehr Komfort und Steifigkeit zu bieten hat, reicht es nicht zum Testsieg.
Zum Testbericht: Cervélo Rca

Das könnte Sie auch interessieren: Top-Rennräder 2015: Die schnellsten Rennräder der Saison im Test +++ 11 Rennräder für die Saison 2015 im Test +++ Die 10 teuersten Rennräder für die Saison 2015 +++ Best of Test: Die besten Rennräder 2014

6 High-End-Rennräder im Test: Cervélo Rca

Cervélo beweist, dass auch ein extrem leichtes Rahmen-Gabel-Set ­ordentlich steif sein kann.
Zum Testbericht: Cervélo Rca

Das könnte Sie auch interessieren: Top-Rennräder 2015: Die schnellsten Rennräder der Saison im Test +++ 11 Rennräder für die Saison 2015 im Test +++ Die 10 teuersten Rennräder für die Saison 2015 +++ Best of Test: Die besten Rennräder 2014

6 High-End-Rennräder im Test: Cervélo Rca

Leicht und teuer: Die Anbauteile von AX-Lightness wiegen wenig, lassen aber den Preis nach oben schnellen.
Zum Testbericht: Cervélo Rca

Das könnte Sie auch interessieren: Top-Rennräder 2015: Die schnellsten Rennräder der Saison im Test +++ 11 Rennräder für die Saison 2015 im Test +++ Die 10 teuersten Rennräder für die Saison 2015 +++ Best of Test: Die besten Rennräder 2014

6 High-End-Rennräder im Test: Focus Izalco Max 0.0 (Testsieger)

Das Izalco Max 0.0 überzeugt mit einer beeindruckenden Mischung aus hohen Steifigkeiten, geringem Gewicht, spürbarem Federungskomfort und fantastischen Fahreigenschaften. In der Summe der Eigenschaften bedeutet das: Testsieg für Focus!
Zum Testbericht: Focus Izalco Max 0.0

Das könnte Sie auch interessieren: Top-Rennräder 2015: Die schnellsten Rennräder der Saison im Test +++ 11 Rennräder für die Saison 2015 im Test +++ Die 10 teuersten Rennräder für die Saison 2015 +++ Best of Test: Die besten Rennräder 2014

6 High-End-Rennräder im Test: Focus Izalco Max 0.0 (Testsieger)

Das niedrigste Laufradgewicht im Test hat entscheidenden Anteil am Testsieg des Focus Izalco Max 0.0
Zum Testbericht: Focus Izalco Max 0.0

Das könnte Sie auch interessieren: Top-Rennräder 2015: Die schnellsten Rennräder der Saison im Test +++ 11 Rennräder für die Saison 2015 im Test +++ Die 10 teuersten Rennräder für die Saison 2015 +++ Best of Test: Die besten Rennräder 2014

6 High-End-Rennräder im Test: Focus Izalco Max 0.0 (Testsieger)

Die THM-Fibula-Bremsen sind leicht und edel, die Performance bleibt jedoch hinter den Gruppenbremsen zurück.
Zum Testbericht: Focus Izalco Max 0.0

Das könnte Sie auch interessieren: Top-Rennräder 2015: Die schnellsten Rennräder der Saison im Test +++ 11 Rennräder für die Saison 2015 im Test +++ Die 10 teuersten Rennräder für die Saison 2015 +++ Best of Test: Die besten Rennräder 2014

6 High-End-Rennräder im Test: Scott Addict SL

Mit dem Addict SL kehrt eine ­Legende zurück, und sie macht ihrem Vorgängermodell alle Ehre. Mit dem besten Rahmen-Set im Feld holt sich das Scott die Top-Note und verpasst den Testsieg nur um wenige Punkte.
Zum Testbericht: Scott Addict SL

Das könnte Sie auch interessieren: Top-Rennräder 2015: Die schnellsten Rennräder der Saison im Test +++ 11 Rennräder für die Saison 2015 im Test +++ Die 10 teuersten Rennräder für die Saison 2015 +++ Best of Test: Die besten Rennräder 2014

6 High-End-Rennräder im Test: Scott Addict SL

Der neu gestaltete Knotenpunkt soll gleichzeitig für hohe Steifigkeit sorgen und effektiv federn.
Zum Testbericht: Scott Addict SL

Das könnte Sie auch interessieren: Top-Rennräder 2015: Die schnellsten Rennräder der Saison im Test +++ 11 Rennräder für die Saison 2015 im Test +++ Die 10 teuersten Rennräder für die Saison 2015 +++ Best of Test: Die besten Rennräder 2014

6 High-End-Rennräder im Test: Scott Addict SL

Funktionell und farblich abgestimmt: Die Anbauteile aus Ritcheys Superlogic-Serie sind leicht und edel zugleich.
Zum Testbericht: Scott Addict SL

Das könnte Sie auch interessieren: Top-Rennräder 2015: Die schnellsten Rennräder der Saison im Test +++ 11 Rennräder für die Saison 2015 im Test +++ Die 10 teuersten Rennräder für die Saison 2015 +++ Best of Test: Die besten Rennräder 2014

6 High-End-Rennräder im Test: Simplon Pavo 3 Ultra

Simplon verspielt durch kleine Patzer im Labor und bei der Ausstattung zwar seine Top-Platzierung in der ewigen Bestenliste, begeistert aber nach wie vor – vor allem Bergfahrer.
Zum Testbericht: Simplon Pavo 3 Ultra

Das könnte Sie auch interessieren: Top-Rennräder 2015: Die schnellsten Rennräder der Saison im Test +++ 11 Rennräder für die Saison 2015 im Test +++ Die 10 teuersten Rennräder für die Saison 2015 +++ Best of Test: Die besten Rennräder 2014

6 High-End-Rennräder im Test: Simplon Pavo 3 Ultra

Simplon setzt auf einen Acros-Steuersatz mit Kunststoff-Schalen. Der funktioniert gut und ist leicht.
Zum Testbericht: Simplon Pavo 3 Ultra

Das könnte Sie auch interessieren: Top-Rennräder 2015: Die schnellsten Rennräder der Saison im Test +++ 11 Rennräder für die Saison 2015 im Test +++ Die 10 teuersten Rennräder für die Saison 2015 +++ Best of Test: Die besten Rennräder 2014

6 High-End-Rennräder im Test: Simplon Pavo 3 Ultra

Zwar bietet Sram die "alte" Red noch an, aber in dieser Klasse dürfte es doch die aktuelle 11-fach-Version sein.
Zum Testbericht: Simplon Pavo 3 Ultra

Das könnte Sie auch interessieren: Top-Rennräder 2015: Die schnellsten Rennräder der Saison im Test +++ 11 Rennräder für die Saison 2015 im Test +++ Die 10 teuersten Rennräder für die Saison 2015 +++ Best of Test: Die besten Rennräder 2014
Mehr zu dieser Fotostrecke: Im RoadBIKE-Test: 6 High-End-Rennräder