Campagnolo, Shimano, Sram: 12 Schaltgruppen im Vergleich

Fazit: Je teurer, desto besser und leichter

Die beste Gruppe für alle gibt es nicht, die ideale Gruppe für den Einzelnen durchaus.

Welche das ist, hängt von persönlichen Vorlieben ebenso ab wie vom Budget. Über die Funktion muss sich auch bei Einsteigergruppen keiner Gedanken machen.
Allerdings gilt: Je teurer die Komponenten, desto besser vergütet, leichter und haltbarer sind sie. Letztlich zählen harte Fakten wie Preis und Gewicht ebenso wie der Eindruck bei der Probefahrt. Passt alles? Dann haben Sie gut gewählt!