20 Bestseller-Rennräder aus Carbon im Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn Bianchi Sempre

Bianchi Sempre

Das neue Sempre überzeugt auf der Straße als gemäßigter Sportler. Durch sein Gewicht und die teils schwache Ausstattung verliert es Punkte. Zum Testbericht: Bianchi Sempre

BMC Roadracer SL01

Der neue BMC-Rahmen gefällt als sportlicher Alleskönner mit edlem Auftritt – der Lenkkopf ist aber spürbar nachgiebig. Deshalb nur „gut“. Zum Testbericht: BMC Roadracer SL01

Bulls Night Hawk 2

Bulls punktet mit sehr gutem Rahmen und guter Ausstattung – ein feiner Tourer. Der kurze Vorbau zeichnet für die zu direkte Lenkung verantwortlich. Zum Testbericht: Bulls Night Hawk 2

Cannondale Super Six Ultegra Compact

Das Super Six überzeugt mit beeindruckender Fahrsicherheit bei sportlichem Handling – ein toller Alleskönner für jede Gelegenheit. Zum Testbericht: Cannondale Super Six Ultegra Compact

Canyon Ultimate CF 9.0

Der hervorragende Rahmen, die tolle Ausstattung und die sportlichen Fahrleistungen überzeugen auch verwöhnte Vielfahrer – Testsieg für Canyon. Zum Testbericht: Canyon Ultimate CF 9.0

Conway Q-RC 900 SL

Wer sich an den weichen Lenkkopf des Conway gewöhnt hat, freut sich über Vortrieb und Komfort des Tourers. Montagemängel kosten viele Punkte. Zum Testbericht: Conway Q-RC 900 SL

Cube Agree GTC SL

Sportliche Fahrer begeistert das gut ausgestattete Agree mit seinem zackigen Charakter. Aber: Das (zu) schwere Rahmen-Gabel-Set dämpft kaum. Zum Testbericht: Cube Agree GTC SL

Felt F4

Schnell, präzise, direkt – das neue Felt überzeugt sportliche Fahrer auf ganzer Linie. Rahmen und Ausstattung passen – ein klarer Kauftipp! Zum Testbericht: Felt F4

Focus Izalco Pro 3.0

Mit seiner sportlichen Sitzposition ist das Focus uneingeschränkt renntauglich, die Ausstattung stimmt. Der Rahmen ist aber deutlich zu schwer. Zum Testbericht: Focus Izalco Pro 3.0

Ghost Race Lector Pro

Ghost schickt einen ausgeprägten Langstrecken-Profi auf die Straße, die hochwertige Ausstattung und der gute Rahmen überzeugen voll. Zum Testbericht: Ghost Race Lector Pro

Haibike Speed RX

Das komfortable Haibike fühlt sich mit seinem verbindlichen Charakter auf der Langstrecke besonders wohl, die Ausstattung stimmt für den Preis. Zum Testbericht: Haibike Speed RX

Poison Oxygen T+

Tourern gefällt das versendertypisch edel ausgestattete Poison dank seiner Laufruhe und geringer Sattelüberhöhung. Das Vorderrad kostet Punkte. Zum Testbericht: Poison Oxygen T+

Principia RS C24T Ultegra

Das noble Principia gefällt auf langen Touren mit seinem gelassenen Charakter und feiner Ausstattung – der Lenkkopf dürfte aber steifer sein. Zum Testbericht: Principia RS C24T Ultegra

Radon Spire 8.0

Das schnelle Radon überzeugt Sportler mit seiner direkten Lenkung und Top-Ausstattung – der leichte Rahmen bietet aber wenig Dämpfung. Zum Testbericht: Radon Spire 8.0

Rose Carbon Pro RS 4400

Schnell und direkt, dabei traumhaft leicht und nobel ausgestattet – Rose begeistert anspruchsvolle Fahrer. Und verpasst den Testsieg denkbar knapp. Zum Testbericht: Rose Carbon Pro RS 4400

Scott CR1 Elite

Komfortabel und trotzdem schnell: Das leichte CR1 ist der ideale Begleiter für fast jeden Rennradfahrer, die Ausstattung ist sinnvoll – Kauftipp. Zum Testbericht: Scott CR1 Elite

Specialized Tarmac Comp SL2 C2

Trotz schwerem Rahmen und Laufrädern lässt sich das Tarmac richtig schnell bewegen und zeigt, dass es für Vollblutsportler entwickelt wurde. Zum Testbericht: Specialized Tarmac Comp SL2 C2

Stevens Xenon Ultegra

Der leichteste Rahmen im Test bietet eine tolle Plattform für Vielfahrer. Das gut ausgestattete Stevens besticht mit Laufruhe und Zuverlässigkeit. Zum Testbericht: Stevens Xenon Ultegra

Storck Scenero

Das neue Scenero bietet alle Storck-Stärken. Fast jeder Fahrertyp fühlt sich hier auf Anhieb wohl – und kann sich vom satten Vortrieb verführen lassen. Zum Testbericht: Storck Scenero

Wilier Izoard XP

Das neue Izoard XP hat dank hoher Laufruhe und viel Komfort das Zeug zum feinen Tourer – nur das Rahmen-Gabel-Set enttäuscht. Zum Testbericht: Wilier Izoard XP
Mehr zu dieser Fotostrecke: 20 Bestseller-Rennräder aus Carbon im Test