Sattelstützen im Test

Testbericht: Crankbrothers Highline Dropper

Foto: Crankbrothers MountainBike Vario-Sattelstützen Test 2018
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Crankbrothers’ neue Highline-Vario-Sattelstütze zeigt schöne Details. Der Bedienhebel bietet zum Beispiel ein Kugelgelenk, wodurch er genau auf die Ergonomie-Wünsche des Fahrers eingestellt werden kann – außerdem bietet Crankbrothers ein Grip-Tape, das dem Daumen mehr Halt bietet.

Etwas fummelig gestaltet sich allerdings die Montage, da sie nicht so selbsterklärend wie bei anderen Stützen ist. Einmal richtig eingestellt, funktioniert die Highline einwandfrei. Ausfahrgeschwindigkeit und Gegendruck sind ideal. Im Vergleich fällt das Gewicht hoch aus.




Technische Daten des Test: Crankbrothers Highline Dropper

Preis: 350 Euro
Gewicht: 681 g
Absenkung: 100, 125, 160 mm
Getestete Absenkung: 160 mm
Durchmesser: 30,9/31,6 mm
Getesteter Durchmesser: 30,0 mm
Versatz : 0 mm
Länge: 530 mm
Funktionsweise/Längenbereich: Stufenlose hydraulische Klemmung, im Rahmen verlegter Seilzug/209–369 mm
Testurteil: Sehr gut (79 Punkte)
11.06.2018
Autor: Redaktion
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2018