Rennräder im Test

Testbericht: Trek Domane ALR 4 Disc (Modelljahr 2017)

Foto: Benjamin Hahn Test: Trek Domane ALR 4 Disc

Fotostrecke

Das Trek Domane ALR 4 Disc gibt den klassischen Disc-Tourer mit starker Option für Ausflüge auf Schotter und Waldwegen.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • ... die aber klobige Griffe hat
  • recht schwer

Testurteil

Testurteil gut
Loading  

Testurteil: Gut (63 Punkte)

Das Domane ist Treks Disc-Tourer. Doch die Amerikaner statten alle Modelle des Domane mit üppig breiten 32-mm-Reifen aus – mit dieser mutigen Entscheidung weitet das Trek Domane ALR 4 Disc quasi serienmäßig das Segment der Disc-Tourer in Richtung Allroad (oder Gravel) aus.

Die bisher getesteten Domane-Modelle mit Carbon- Rahmen überzeugten mit ihrem hohen Federungskomfort. In diesem Punkt überrascht das Testrad mit Alu-Rahmen: Trotz der breiten Reifen wirkt das Trek Domane ALR 4 Disc recht hart und unkomfortabler als alle anderen Räder im Test.

Ausgeprägt hoch ist hingegen die Laufruhe. Das Trek Domane ALR 4 Disc rollt unbeirrt und bombensicher auch über ruppigen Untergrund. Dank wenig Gabelnachlauf reagiert es trotzdem recht direkt auf Lenkbefehle – daran muss man sich kurz gewöhnen, freut sich dann aber über das direkte Rennrad-Handling bei aus- geprägter Schottertauglichkeit.

Warum es dem Trek Domane ALR 4 Disc dennoch nicht zur Note „sehr gut“ reicht? Rahmen-Set und Komplettrad sind recht schwer – das ist auch auf der Straße spürbar. Das Trek Domane ALR 4 Disc rollt gut, beschleunigt aber einfach nicht so lebendig wie viele Konkurrenten. Für den Preis gut: Trek montiert die hydraulische 105-Disc – nur deren Griffe sind recht klobig.

Technische Daten des Test: Trek Domane ALR 4 Disc

Preis: 1549 Euro
Gewicht: 9,7 kg
Rahmengewicht: 1559 g
Gabelgewicht: 516 g
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette: 3599 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 44/47/50/52/54/56/58/60
Getestete Rahmenhöhe: 56
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkkopfsteifigkeit: 85 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit: 100 N/mm
Komfort vorne: 294 N/mm
Komfort hinten: 279 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad: 83 Nm/Grad
Laufradsteifigkeit Hinterrrad: 84 Nm/Grad
Schaltgruppe: Shimano 105, 11-32
Kurbelsatz: Shimano 105, 50/34
Bremse: Shimano BR-RS505, 160
Laufräder: Bontrager TLR
Reifen: Bontrager R1, 32
Vorbau: Bontrager Elite
Lenker: Race
Sattel: Bontrager Alu
Sattelstütze: Affinity

Profil:

Geometrie:

Fazit

Das Trek Domane ALR 4 Disc gibt den klassischen Disc-Tourer mit starker Option für Ausflüge auf Schotter und Waldwegen. Mit seinen breiten Reifen rollt es stets sicher, sein hohes Gewicht ist allerdings bei jedem Antritt spürbar

18.10.2017
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2017