Rennräder im Test

Testbericht: Stevens SLC Ultegra SL

Foto: Daniel Geiger & Björn Hänssler Stevens SLC Ultegra SL
Solides Rennrad mit leichtem Rahmen und guter Steifigkeit.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Höherwertige LAufräder würden besser passen
  • Verlangt in engen Kurven Körpereinsatz

Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

So punktet der leichteste Rahmen im Test mit sehr guten Steifigkeitswerten. In der Fahrpraxis lässt das SLC die lange Rennsport-Tradition der Hanseaten-Marke schnell erahnen. Mit ordentlich Sattelüberhöhung fühlen sich sportliche Fahrer hier sofort pudelwohl. Dazu gesellt sich die satte Laufruhe, wodurch das Vorderrad selbst vom heftigsten Wiegetritt unbeeindruckt die Spur hält. Durch langgezogene Kurven zirkelt das Stevens wie auf Schienen, eine Eigenschaft, die Marathonfahrern und Tourern sehr zusagt. Nur in sehr engen Kurven verlangt es nach etwas Körpereinsatz. Die hochwertige Ausstattung ist standesgemäß – die Laufräder allerdings könnten hochwertiger sein.

Mehr Infos zu diesem Rennrad im Vergleichstest: 15 Rennräder aus Carbon
Mehr Rennräder von Stevens im Test

Technische Daten des Test: Stevens SLC Ultegra SL

Preis: 2983 Euro
Gewicht: 7500 g
Rahmengewicht: 917 g
Gabelgewicht: 369 g
Getestete Rahmenhöhe: 58 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano Ultegra SL 2x10, 11-28
Kurbelsatz: FSA SL-K 50/34
Bremse: Shimano Ultegra SL
Laufräder: Mavic Ksyrium Equipe
Reifen: Schwalbe Ultremo, 23 mm
Gabel: Stevens Aero
Gabelmaterial: Carbon
Steuersatz: FSA, integriert
Vorbau: Oxygen Scorpo
Lenker: Oxygen Scorpo SL
Sattel: Oxygen Killer
Sattelstütze: Oxygen Scorpo

*Die Gewichtsangaben beziehen sich auf das Gesamt-, Rahmen- und Gabelgewicht; das Gesamtgewicht ohne Pedale.

Fazit

Mit satter Laufruhe und sportlicher Sitzposition fährt sich der leichteste Rahmen im Test sofort in die Herzen von Marathonfahrern und sportlichen Tourern. Bis auf die Laufräder bestens ausgestattet.

11.04.2008
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2008