Rennräder im Test

Testbericht: Scott Addict RC

Foto: Benjamin Hahn Scott Addict RC
Einer der besten Rahmen, eines der vielseitigsten Rennräder am Markt – das Scott Addict bedeutet den Traum für jeden Vielfahrer und verspielt nur durch die unschöne Di2-Montage den Testsieg.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil überragend
Loading  

Mit 1339 Gramm erreicht das Set aus Rahmen, Gabel und Steuersatz den Bestwert in diesem Vergleich – wohlgemerkt samt integrierter Sattelstütze, für die man rund 80 Gramm abziehen darf, womit dann auch der Rahmen die 900-Gramm-Marke unterbieten würde. Dabei erreicht das Addict durchweg vorbildliche Messwerte. So viel zur Theorie aus dem Labor. Im bunten Rennradalltag besticht das Scott in jeder Disziplin und verleitete alle Tester zu Superlativen im Fahrtenbuch: „der perfekte Alleskönner“, „ein Rennrad-Traum“ oder „eines der besten Räder überhaupt“ ist dort zu lesen. Zu Recht. Denn jeder Fahrer fühlt sich hier vom ersten Augenblick an wohl und, vor allem, 100-prozentig eins mit der Maschine. Trotz der schweren Laufräder – einziges Manko der Ausstattung – nimmt es jeden Sprint und jeden Anstieg gern an. Seine Stärken spielt das Addict aber auf der Langstrecke aus. Hier profitieren Marathonfahrer von der präzisen, aber ruhigen Lenkung, dem vorbildlichen Geradeauslauf und hohen Komfort. Eigentlich hätte Scott den Testsieg eingefahren. Für die lieblos montierte Di2 gab es aber Punktabzug: Die Kabel liegen ohne Dichtung im Rahmen, an der Kettenstrebe und unterm Tretlager schlabbern die Kabel außen – das geht besser!

Technische Daten des Test: Scott Addict RC

Preis: 7995 Euro
Gewicht: 6725 g
Rahmengewicht: 919 g
Gabelgewicht: 321 g
Rahmenhöhen: 47/49/52/54/56 (L)/58/61 cm
Getestete Rahmenhöhe: 56 (L) cm
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano Dura-Ace Di2, 11–25
Kurbelsatz: Shimano Dura-Ace, 53/39
Bremse: Shimano Dura-Ace
Laufräder: Shimano WH-7850-C50-CL
Reifen: Conti GP 4000 S, 23 mm
Gabel: Sc. Addict HMX NET LTD
Gabelmaterial: Vollcarbon
Steuersatz: Ritchey WCS Carbon, integriert
Vorbau: R. WCS Carb. 4-Axis
Lenker: R. WCS Evo
Sattel: Fizik Arione CX
Sattelstütze: Ritch. Stubby WCS, Ø 34,9 mm

*0-20 schwach, 20-40 befriedigend, 40-60 gut, 60-80 sehr gut, 80-100 überragend

Geometrie

Fazit

Einer der besten Rahmen, eines der vielseitigsten Rennräder am Markt – das Scott Addict bedeutet den Traum für jeden Vielfahrer und verspielt nur durch die unschöne Di2-Montage den Testsieg.

25.02.2010
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2010