Rennräder im Test

Testbericht: Giant TCR Advanced 2

Giant TCR Advanced 2
Rennfahrern gefällt die sportlich-gedrungene Sitzposition und das zackige Handling des Giant, Rahmen und Ausstattung passen bis ins Detail.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Technisch kann sich auch dieser etwas günstigere Rahmen sehen lassen, auf der Straße zeigt er den sportlichen Charakter der Profi-Modelle. Die durch den kurzen Vorbau gedrungene Sitzposition gefällt Kriteriums-Rennfahrern, sie ermöglicht ein sehr direktes Handling auf verwinkelten Strecken. Allerdings mag nicht jeder die beim Einlenken überdeutlich reagierende Lenkung. Ausstattung und Gewicht des Giant gehen gemessen am Preis mit 200 Euro unter der Testgrenze in Ordnung.

Technische Daten des Test: Giant TCR Advanced 2

Preis: 2800 Euro
Gewicht: 7230 g
Rahmengewicht: 1121 g
Gabelgewicht: 353 g
Rahmenhöhen: 46,5/50/53,5 (M/L)/55,5 cm
Getestete Rahmenhöhe: 53,5 (M/L) cm
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano Ultegra, 12–25
Kurbelsatz: Shimano Ultegra, 50/34
Bremse: Shimano Ultegra
Laufräder: Mavic Ksyrium Elite
Reifen: Michelin Pro3 Race, 23 mm
Gabel: G. TCR Advanced Carbon
Gabelmaterial: Vollcarbon
Steuersatz: FSA N°56E, integriert
Vorbau: Giant Contact
Lenker: Giant Contact
Sattel: Fizik Arione
Sattelstütze: Giant Vector Carbon, Aero

*0-20 schwach, 20-40 befriedigend, 40-60 gut, 60-80 sehr gut, 80-100 überragend

Performance/Fahreigenschaften

Geometrie

Fazit

Rennfahrern gefällt die sportlich-gedrungene Sitzposition und das zackige Handling des Giant, Rahmen und Ausstattung passen bis ins Detail.

31.03.2010
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2010