Rennräder im Test

Testbericht: Giant Propel Advanced 1 LTD (Modelljahr 2015)

Foto: Benjamin Hahn Carbon-Rennräder unter 2000 Euro im Test auf roadbike.de
Der Aero-Rahmen des Giant Propel Advanced 1 LTD mag es schnell, folgt direkt und rollt bestens – ein starker Rennsportler zum fairen Preis. Am Testrad waren allerdings die Laufräder schlecht gebaut.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Laufräder schlecht gebaut

Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Testurteil: Sehr gut (64 Punkte)
Rahmennote: Gut

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Giant bietet seinen überzeugenden Aero-Rahmen Giant Propel Advanced 1 LTD schon für unter 2000 Euro an – mit kompletter Ultegra-Gruppe ist das ein faires Angebot. Und ein mitreißendes: Das Giant Propel Advanced 1 LTD beweist sich als ungezügelter Tempo-Bolzer und steht zu seinen Wurzeln, die im Profi-Radsport liegen.

Anders als die meisten Aero-Rahmen liebt das Giant Propel Advanced 1 LTD nicht nur hohes Tempo, es folgt auch sehr direkt, hat es doch die Renn-Geometrie des bewährten TCR geerbt.

Kritik muss Giant nur für die Laufräder einstecken: Sie sind zwar steif und für die Preisklasse nicht zu schwer, am Testrad aber miserabel aufgebaut. Abgesehen davon ist das Giant Propel Advanced 1 LTD ein echter Siegertyp.

Technische Daten des Giant Propel Advanced 1 LTD (Modelljahr 2015)

Preis: 1999 Euro
Gewicht: * 8,1 kg
Rahmengewicht: 1210 g
Gabelgewicht: 554 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: S/M/ML/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: ML
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano Ultegra, 11–28
Kurbelsatz: Shimano Ultegra, 52/36
Bremse: Giant Propel by TRP
Laufräder: Giant P- A2
Reifen: Giant P-R3
Vorbau: Giant Contact
Sattel: Giant by Velo
Sattelstütze: Vector Carbon

* Gewicht Komplettrad ohne Pedale/Rahmen/Gabel.

Profil und Messwerte

Geometrie

Fazit

Der Aero-Rahmen des Giant Propel Advanced 1 LTD mag es schnell, folgt direkt und rollt bestens – ein starker Rennsportler zum fairen Preis. Am Testrad waren allerdings die Laufräder schlecht gebaut.

22.05.2015
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE