Rennräder im Test

Testbericht: Giant Defy Advanced 2 Disc (Modelljahr 2019)

Foto: Björn Hänssler RoadBIKE Rennräder unter 2000 Euro im Test

Fotostrecke

Die Komfort-Maschine: Giants Defy Advanced 2 Disc mag nicht das leichteste Komplettrad sein, punktet aber mit herausragendem Komfort.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • nur 140er-Scheiben

Testurteil

Testurteil gut
Loading  

Testurteil: Gut (66 Punkte)

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests:

Maximaler Komfort für lange Strecken: Das ist die eindeutige Ausrichtung beim Defy Advanced 2 Disc von Giant. Schon beim Losfahren überzeugt die kompakte, eher aufrechte Sitzposition. Das belegt auch der Stackto-Reach-Koeffizient von 1,51, der für einen entspannten Tourer spricht. Selbst im Unterlenker fährt es sich noch angenehm komfortabel und nicht zu sportlich. Ein weiterer Pluspunkt, der sich mit jedem weiteren Kilometer immer stärker auswirkt, ist die herausragend flexende „D-Fuse Carbon“-Sattelstütze, die im Testfeld für den höchsten Federungskomfort am Heck sorgt. Zusammen mit den breiten 28er-Gavia-Reifen von Giant werden Unebenheiten der Straße geradezu glattgebügelt. Dazu passen die angenehme Laufruhe und das stets berechenbare Fahrverhalten.

Mit 1097 Gramm zählt der Rahmen zwar zu den leichtesten im Test, schwere Anbauteile und die Laufräder belasten die Waage allerdings über Gebühr und treiben das Gesamtgewicht nach oben. Das nimmt dem Giant die Spritzigkeit. Bei den Bremsen würden 160er- statt 140er-Scheiben mehr Reserven bieten.

Technische Daten des Test: Giant Defy Advanced 2 Disc

Preis: 1899 Euro
Gewicht: * 9,1 kg
Rahmengewicht: 1097 g
Gabelgewicht: 450 g
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette: (ohne Schnellspanner /Steckachse) 3426 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkkopfsteifigkeit: 78 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit: 99 N/mm
Komfort vorne: 219 N/mm
Komfort hinten: 156 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad: 83 Nm/Grad
Laufradsteifigkeit Hinterrrad: 92 Nm/Grad
Schaltgruppe: Shimano 105, 11–34
Kurbelsatz: Shimano FC-RS510, 50/34
Bremse: Giant Conduct SL, 140/140
Laufräder: Giant PR2 Disc
Reifen: Giant Gavia AC 1, 28 mm
Vorbau: Giant Conect
Lenker: Contact
Sattel: Giant Contact
Sattelstütze: D-Fuse Carbon

* Gewicht Komplettrad ohne Pedale.

Profil:

Geometrie:

Fazit

Die Komfort-Maschine: Giants Defy Advanced 2 Disc mag nicht das leichteste Komplettrad sein, punktet aber mit herausragendem Komfort.

12.04.2019
Autor: Christian Brunker
© RoadBIKE
Ausgabe /2019