Rennräder im Test

Testbericht: Fuji Team Pro

Foto: Daniel Geiger Fuji Team Pro
Ganz gleich, ob zu diesem Produkt schon ein redaktioneller Test vorliegt oder nicht - als registrierter Nutzer können Sie das Produkt bewerten und kommentieren, um andere Nutzer an Ihrem Wissen teilhaben zu lassen.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut
Loading  

Dabei spricht die Lenkung trotzdem noch punktgenau an und führt den Japan-Renner stressfrei durch jede Kurve. Zu diesem Langstrecken-Konzept passt die klassische Kurbel mit ihren sportlichen 39 und 53 Zähnen aber nicht, ein Kompakt-Set wäre hier die deutlich bessere Wahl. Ansonsten bietet Fuji eine absolut standesgemäße Ausstattung, und mit 8,1 Kilo liegt das Komplettrad auch beim Gewicht im Soll. Gepatzt haben die Entwickler aber beim Rahmen. Er ist einer der schwersten und weichsten im Testfeld. Und beim sonst gut montierten Rad fehlte Fett im Steuersatz.

Technische Daten des Test: Fuji Team Pro

Preis: 2299 Euro
Gewicht: 8100 g
Rahmengewicht: 1337 g
Gabelgewicht: 455 g
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano Ultegra 2x10
Kurbelsatz:
Bremse: Shimano Ultegra
Laufräder:
Reifen:
Gabel:
Gabelmaterial: Carbon
Steuersatz: Cane Creek
Vorbau: Ritchey Pro
Lenker: Comp
Sattel: Selle San Marco Ponzak
Sattelstütze: Fuji

Fazit

Tourenfahrer begeistert die satte Laufruhe und der spürbare Sitzkomfort des trotzdem nicht trägen Fuji. Der zu schwere Rahmen mit dem spürbar weichen Tretlager kostet aber in der Endabrechnung viele Punkte.

28.11.2007
© RoadBIKE
Ausgabe /2007