Rennräder im Test

Testbericht: Focus Izalco Race Ultegra (Modelljahr 2018)

Foto: Björn Hänssler
Das dynamische Cayo ist ein echter Sportler. Man sitzt gestreckt, das Rad folgt willig. Trotz etwas schwerer Laufräder ein Preis-Tipp.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • schwere Gabel

Testurteil

Testurteil gut

Testurteil: Gut (57 Punkte)

Das Focus Izalco Race hieß bisher Cayo – der knapp 1,2 Kilo schwere Rahmen gefällt nach wie vor als sehr fahrstabile Plattform für anspruchsvolle Sportler. Der Name „Race“ umreißt den Einsatzbereich bestens. Der Fahrer sitzt, typisch Focus, sehr gestreckt, mit mäßiger Sattelüberhöhung. Gepaart mit dem sicheren Geradeauslauf bietet das Cayo beste Voraussetzungen für lange Einsätze, egal ob auf der Trainingsrunde, Alpen-Tour oder beim Etappen-Rennen.

Gut für die Langstrecke: Der Federungskomfort ist spürbar, das Focus Izalco Race wirkt direkt, aber nicht unangenehm hart. Ebenfalls spürbar: Die Laufräder sind nicht die leichtesten – am Berg und im Sprint fehlt dem Cayo das letzte Quäntchen Vorwärtsdrang.

Wie häufig in dieser Preisklasse lohnt es sich also, später in hochwertigere, leichtere Laufräder zu investieren – als „Turbo“ für eine potente Basis. Auf die Waage drückt auch die Gabel: Gut 500 Gramm sind etwas viel. Gemessen am fairen Preis des ansonsten bestens bestückten Cayo kann man das aber verkraften – das Cayo ist ein echter Preis-Tipp für kostenbewusste Sportler.
evens.

Technische Daten des Test: Focus Izalco Race Ultegra

Preis: 1999 Euro
Gewicht: 8,1 kg
Rahmengewicht: 1146 g
Gabelgewicht: 506 g
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette: (ohne Schnellspanner /Steckachse) 2814 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: XS/S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkkopfsteifigkeit: 73 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit: 108 N/mm
Komfort vorne: 301 N/mm
Komfort hinten: 260 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad: 96 Nm/Grad
Laufradsteifigkeit Hinterrrad: 86 Nm/Grad
Schaltgruppe: Shimano Ultegra, 11–30
Kurbelsatz: Shimano Ultegra, 52/36
Bremse: Shimano Ultegra
Laufräder: Mavic Aksium Elite
Reifen: Conti Ultra Sport, 25 mm
Vorbau: BBB Deluxe
Lenker: BBB Deluxe
Sattel: Prologo Kappa
Sattelstütze: BBB CPX Plus

Profil:

Geometrie:

Fazit

Das dynamische Cayo ist ein echter Sportler. Man sitzt gestreckt, das Rad folgt willig. Trotz etwas schwerer Laufräder ein Preis-Tipp.

04.05.2018
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2018