Rennräder im Test

Testbericht: Focus Izalco Race AL 105 (Modelljahr 2018)

Foto: Benjamin Hahn RoadBIKE Einsteiger-Rennräder im Test

Fotostrecke

Focus geht es sportlich an. Man sitzt recht gestreckt, das Izalco fährt sich direkt. Schwere Laufräder und hohes Gesamtgewicht kosten Punkte.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Laufräder schwer
  • hohes Gesamtgewicht

Testurteil

Testurteil gut

Testurteil: Gut (63 Punkte)

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Das gilt auch für das Focus Izalco Race AL 105. Man sitzt nicht extrem, aber schon mit deutlicher Streckung und Sattelüberhöhung – gerade noch angenehm genug für lange Einsätze, ideal für die schnelle Gangart. Durch den langen Radstand, aber wenig Gabelnachlauf, hält das Focus Izalco Race AL 105 bei jedem Tempo sicher die Spur, reagiert auf Lenkbefehle dennoch sehr direkt und aktiv. Sportliche Fahrer mögen das – wer maximal zuverlässiges Handling sucht, muss sich daran erst mal gewöhnen.

Was der sportlichen Zielgruppe nicht gefallen wird: Die Laufräder im Testrad sind vergleichsweise schwer. Dadurch reagiert das Focus Izalco Race AL 105 auf Antritte spürbar verhalten, auch am Berg kosten die Räder ein paar Körner mehr. Der Blick auf die Daten aus dem RoadBIKE-Prüflabor offenbart zudem, dass das Rahmen-Set schwerer als bei den meisten anderen Testrädern ist. Daraus erklärt sich auch das vergleichsweise hohe Gesamtgewicht von 9,2 Kilo. Dafür montiert Focus aber eine komplette 105-Gruppe und gute, voll alltagstaugliche Anbauteile.

Technische Daten des Test: Focus Izalco Race AL 105

Preis: 1199 Euro
Gewicht: * 9,2 kg
Rahmengewicht: 1592 g
Gabelgewicht: 462 g
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette: (ohne Schnellspanner /Steckachse) 3098 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: XS/S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkkopfsteifigkeit: 76 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit: 108 N/mm
Komfort vorne: 294 N/mm
Komfort hinten: 384 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad: 94 Nm/Grad
Laufradsteifigkeit Hinterrrad: 90 Nm/Grad
Schaltgruppe: Shimano 105, 11–28
Kurbelsatz: Shimano 105, 50/34
Bremse: Shimano 105
Laufräder: Alex Rims ALX 210
Reifen: Conti Ultra Sport, 25 mm
Vorbau: BBB Basic
Lenker: BBB Basic
Sattel: Velo VL-1489
Sattelstütze: BBB Basic

* Gewicht Komplettrad ohne Pedale

Profil:

Geometrie:

Fazit

Focus geht es sportlich an. Man sitzt recht gestreckt, das Izalco fährt sich direkt. Schwere Laufräder und hohes Gesamtgewicht kosten Punkte.

30.07.2018
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2018