Rennräder im Test

Testbericht: Focus Cayo 6.0 (Modelljahr 2015)

Foto: Benjamin Hahn Carbon-Rennräder unter 2000 Euro im Test auf roadbike.de
Der überragend leichte Rahmen des Focus Cayo 6.0 hat das Zeug zum Etappen-Sieger, die günstigen Laufräder und Bauteile kosten aber wertvolle Punkte und drücken aufs Gewicht.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Laufräder zu schwer
  • Bremsen mit weichem Druckpunkt

Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Testurteil: Sehr gut (67 Punkte)
Rahmennote: Überragend

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Nur 910 Gramm wiegt der Rahmen des Focus Cayo 6.0, samt Gabel und Steuersatz unter 1,5 Kilo! Das ist nicht nur für diese Preisklasse ein Hammer! Zudem ist das Set steif und bietet wirksamen Federungskomfort. Diese Stärken spielt das Focus Cayo 6.0 überzeugend aus: Der Sportler mag es schnell – und druckvoll.

Hohes Tempo hält das Focus Cayo 6.0 gerne und gut, gepaart mit dem stabilen Geradeauslauf beweist es sich als souveräner Etappen-Sportler.

Nur bei Sprints und am Berg zeigt das Focus Cayo 6.0 Schwächen: Es wiegt deutlich über 8 Kilo, was vor allem aufs Konto der spürbar trägen, schweren Laufräder geht. Auch die günstige Kurbel und Bremsen mit weichem Druckpunkt kosten Punkte.

Technische Daten des Focus Cayo 6.0 (Modelljahr 2015)

Preis: 1899 Euro
Gewicht: * 8,2 kg
Rahmengewicht: 910 g
Gabelgewicht: 479 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 48/51/54/57/60 cm
Getestete Rahmenhöhe: 54 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano Ultegra, 11–28
Kurbelsatz: Shimano RS500, 52/36
Bremse: Concept EX
Laufräder: Fulcrum WH-CEX 7.0
Reifen: Schwalbe Lugano, 23
Vorbau: Concept EX
Sattel: Concept EX

* Gewicht Komplettrad ohne Pedale/Rahmen/Gabel.

Profil und Messwerte

Geometrie

Fazit

Der überragend leichte Rahmen des Focus Cayo 6.0 hat das Zeug zum Etappen-Sieger, die günstigen Laufräder und Bauteile kosten aber wertvolle Punkte und drücken aufs Gewicht.

22.05.2015
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE