Rennräder im Test

Testbericht: Felt FR 5 Disc (Modelljahr 2019)

Foto: Benjamin Hahn RoadBIKE Carbon-Rennräder unter 3000 Euro im Test

Fotostrecke

Die kleine, aber feine, vom US-Amerikaner Jim Felt gegründete Bike-Schmiede zählt zu den eher selten zu beobachtenden Vertretern auf deutschen Straßen.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Laufräder: etwas schwerer

Testurteil

Testurteil gut
Loading  

Testurteil: Gut (65 Punkte)

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests:

Die kleine, aber feine, vom US-Amerikaner Jim Felt gegründete Bike-Schmiede zählt zu den eher selten zu beobachtenden Vertretern auf deutschen Straßen. Schaut man sich das FR 5 Disc an, stellt sich durchaus die Frage, warum das so ist.

Gefällt das Rad doch mit einem sehr ausgewogenen Charakter, der sich geradezu perfekt zwischen sportlich und komfortabel, zwischen laufruhig und agil positioniert. Egal ob bergauf oder bergab, in schnellen Kurven oder beim Beschleunigen, das Felt FR 5 überzeugt seinen Fahrer in nahezu allen Lebenslagen. Das Handling: stets verlässlich.

Wer ein ausgewogenes und vielseitiges Rennrad sucht, wird mit dem Felt seine Freude haben. Punkten kann das Felt zudem mit seinem leichten Rahmen, der nur knapp über 1000 g auf die Waage bringt und so zu den leichtesten Disc-Modellen im Vergleich zählt.

Die etwas schwereren Devox- Laufräder drücken zwar aufs Gesamtgewicht, und auch die Ausstattung ist, dem Preis entsprechend, nicht superedel. Dennoch ein überzeugendes Gesamtpaket.

Technische Daten des Test: Felt FR 5 Disc

Preis: 2499 Euro
Gewicht: * 8,5 kg
Rahmengewicht: 1029 g
Gabelgewicht: 416 g
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette: (ohne Schnellspanner /Steckachse) 3151 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 43/47/51/54/56/58/61 cm
Getestete Rahmenhöhe: 56 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkkopfsteifigkeit: 87 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit: 114 N/mm
Komfort vorne: 356 N/mm
Komfort hinten: 260 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad: 88 Nm/Grad
Laufradsteifigkeit Hinterrrad: 82 Nm/Grad
Schaltgruppe: Shimano 105, 11–30
Kurbelsatz: Praxis Works Alba, 52/36
Bremse: Shimano 105, 160/160
Laufräder: Devox Road RSL 1.9
Reifen: Vittoria Rubino, 25 mm
Vorbau: Devox
Lenker: Devox
Sattel: Prologo
Sattelstütze: Devox UHC

* Gewicht Komplettrad ohne Pedale.

Profil:

Geometrie:

Fazit

Die kleine, aber feine, vom US-Amerikaner Jim Felt gegründete Bike-Schmiede zählt zu den eher selten zu beobachtenden Vertretern auf deutschen Straßen.

16.04.2019
Autor: Christian Brunker
© RoadBIKE
Ausgabe /2019