Rennräder im Test

Testbericht: Cube Cross Race C:62 SL (Modelljahr 2018)

Foto: Benjamin Hahn Cube Cross Race C:62 SL
Das leichte, stark bestückte Cube Cross Race C:62 SL begeistert Rennfahrer wie Hobbysportler und Pendler zu allen Gelegenheiten.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt


Testurteil

RoadBIKE Testsieger Fachhandel Testurteil sehr gut

Testurteil: Sehr gut (89 Punkte)

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Das neue Cross Race ist ein Frontalangriff auf die Konkurrenz – in jeder Hinsicht.

Auf der Piste gefiel es den Testern als Spaß-Granate: Schnell und willig, bleibt es jederzeit absolut verlässlich. Rennfahrern zwingt dieser Sportler ein breites Grinsen ins dreckverschmierte Gesicht. Gerade Racer fühlen sich in der sportlich-zentralen Sitzhaltung mit ordentlich Streckung pudelwohl.

Dennoch übertreibt es Cube – trotz Ausrichtung auf den Rennsport – nicht. Das Cross Race überzeugt auch Jedermänner – auf Waldwegen genauso wie beim sportlichen Pendeln.

Und das zum mehr als fairen Preis: Für 2699 Euro gibt es eine deutlich höherwertige Ausstattung, als selbst Versandhändler Canyon in dieser Klasse zu bieten hat. Zudem funktionieren alle Teile bis ins Detail perfekt.

Auch der neue Carbon-Rahmen kann sich sehen lassen: Er ist steif, federt gut, das Set wiegt unter 1,5 Kilo. Beim Gesamtgewicht bleibt das Cube als einziges Rad im Test unter 8 Kilo. Ein blitzsauberer Auftritt, der das Cross Race zum Preis-Leistungs-Sieger machen würde – hätte es sich nicht schon den Testsieg geholt.

Technische Daten des Test: Cube Cross Race C:62 SL

Preis: 2699 Euro
Gewicht: 7,9 kg
Rahmengewicht: 1098 g
Gabelgewicht: 414 g
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette: (ohne Schnellspanner /Steckachse) 3232 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 50/53/56/58/61
Getestete Rahmenhöhe: 56
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkkopfsteifigkeit: 105 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit: 128 N/mm
Komfort vorne: 340 N/mm
Komfort hinten: 301 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad: 79 Nm/Grad
Laufradsteifigkeit Hinterrrad: 93 Nm/Grad
Schaltgruppe: Sram Force 1, 11–36
Kurbelsatz: Easton EC90, 40
Bremse: Sram Force CX1
Laufräder: Newmen Evolution SL R.23
Reifen: Schwalbe X-One Bite/Allr., 33
Vorbau: Newmen Evolution
Lenker: Advanced
Sattel: S. Italia SC1
Sattelstütze: Newmen Evolution

Profil:

Geometrie:

Fazit

Das leichte, stark bestückte Cross Race begeistert Rennfahrer wie Hobbysportler und Pendler zu allen Gelegenheiten. Ein klarer Testsieger!

11.12.2017
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2017