Rennräder im Test

Testbericht: Cube Agree GTC SL

Foto: Benjamin Hahn Cube Agree GTC SL
Sportliche Fahrer begeistert das gut ausgestattete Agree mit seinem zackigen Charakter. Aber: Das (zu) schwere Rahmen-Gabel-Set dämpft kaum.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Dem Agree liegt eine sportliche Gangart, das wird bereits auf den ersten Metern klar. In leicht gedrungener Sitzposition nimmt der Fahrer mit ordentlich Sattelüberhöhung Platz, der ausgeprägte Vorwärtsdrang und das feurige Handling mit der sehr direkten Lenkung gefallen besonders sportlichen Piloten. Selbst auf einem knackigen Kriteriumskurs macht das Cube eine gute Figur.

Allerdings: Spürbare Dämpfung bietet der 2010 präsentierte Rahmen nicht, das bestätigen auch die Laborwerte. Hier offenbart sich obendrein das Übergewicht des Rahmen-Gabel-Sets: Mit rund 1,9 Kilo wiegt das Agree zu viel. Aber: Die hochwertige Ausstattung und die tollen Fahreigenschaften retten noch knapp die Note „sehr gut“.

Technische Daten des Test: Cube Agree GTC SL

Preis: 2499 Euro
Gewicht: 7900 g
Rahmengewicht: 1279 g
Gabelgewicht: 520 g
Rahmenhöhen: 50/53/56/58/60/62 cm
Getestete Rahmenhöhe: 58 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano Dura Ace, 12-25
Kurbelsatz: FSA SL-K light BB91, 50/34
Bremse: FSA Energy
Laufräder: Fulcrum Racing 5
Reifen: Schwalbe Ultremo ZX
Gabel: Easton EC70 SL
Gabelmaterial: Carbon/Alu
Steuersatz: FSA Orbit, integriert
Vorbau: Syntace F149
Lenker: Syntace
Sattel: Fizik Arione
Sattelstütze: RFR Prolight, 31,6

* Bewertung erfolgt jeweils innerhalb eines Testfeldes - Werte in der Mitte entsprechen dem Testdurchschnitt.

Fazit

Sportliche Fahrer begeistert das gut ausgestattete Agree mit seinem zackigen Charakter. Aber: Das (zu) schwere Rahmen-Gabel-Set dämpft kaum.

29.07.2011
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2011