Rennräder im Test

Testbericht: Canyon Endurace AL 7.0 (Modelljahr 2018)

Foto: Benjamin Hahn RoadBIKE Einsteiger-Rennräder im Test

Fotostrecke

Das leichte Canyon gefällt Tourern mit hohem Komfort, sicherem Handling und seinem zupackenden Charakter. Das Rahmen-Set ist top.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt


Testurteil

Testurteil sehr gut

Testurteil: Sehr gut (86 Punkte)

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Und genau da punktet der leichte Dauerläufer auch in diesem Vergleich: Man sitzt mit leichter Streckung eher aufrecht – und auf Dauer angenehm. Sicherer Geradeauslauf und eine berechenbarruhige Lenkung zeichnen das Canyon Endurace AL 7.0 auf der Straße aus.

Schade, dass die Koblenzer nicht (wie bei den Carbon- Enduraces) breitere Reifen als die verbauten 25er montieren – 28er würden noch durch die Bremsen passen, mehr Dämpfungskomfort bieten und auch mal Ausflüge auf Schotter erlauben. Trotzdem: Canyon schickt hier einen starken Tourer auf die Straße, bei dem auch die inneren Werte überzeugen: Das Set aus Rahmen, Gabel und Steuersatz ist das leichteste im Vergleich. Auch das stabile Laufrad-Set punktet mit geringem Gewicht, entsprechend gut beschleunigt das Rad. Die übrige Ausstattung mit kompletter 105 und sehr guten Anbauteilen ist top – typisch Direktanbieter. Stevens hat für 200 Euro mehr zwar ein vergleichbar gut ausgestattetes, insgesamt aber 300 Gramm schwereres Rad im Angebot.

Technische Daten des Test: Canyon Endurace AL 7.0

Preis: 1099 Euro
Gewicht: * 8,4 kg
Rahmengewicht: 1435 g
Gabelgewicht: 350 g
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette: (ohne Schnellspanner /Steckachse) 2853 g
Vertriebsweg: Versandhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: XS/S/M/L/XL/2XL/3XL
Getestete Rahmenhöhe: L
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkkopfsteifigkeit: 81 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit: 105 N/mm
Komfort vorne: 293 N/mm
Komfort hinten: 409 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad: 98 Nm/Grad
Laufradsteifigkeit Hinterrrad: 91 Nm/Grad
Schaltgruppe: Shimano 105, 11–32
Kurbelsatz: Shimano 105, 50/34
Bremse: Shimano 105
Laufräder: Mavic Aksium
Reifen: Conti Grand Prix SL, 25 mm
Vorbau: Canyon V15
Lenker: H17 Ergo
Sattel: S. Italia X3
Sattelstütze: Iridium S35

* Gewicht Komplettrad ohne Pedale

Profil:

Geometrie:

Fazit

Das leichte Canyon Endurace AL 7.0 gefällt Tourern mit hohem Komfort, sicherem Handling und seinem zupackenden Charakter. Das Rahmen-Set ist top.

30.07.2018
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2018