Rennräder im Test

Testbericht: Canyon Endurace AL 5.0 (Modelljahr 2017)

Foto: Björn Hänssler RoadBIKE Canyon Endurace Al 5.0

Fotostrecke

Höchst komfortabel und angenehm, sportlich genug für Anspruchsvolle, dazu ein überragendes Rahmen­-Set.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt


Testurteil

Testurteil überragend
Loading  

Canyon zeigt, was der Direktvertrieb für Preisvorteile ermöglicht: Für 900 Euro gibt’s das beste Rahmen-Set mit einer für den Preis traumhaften Ausstattung. Seine Stärke zeigt das Canyon Endurace AL 5.0 aber auch auf der Straße: Es gefällt als komfortabler Dauerläufer und Tourer für alle Gelegenheiten.

Man sitzt angenehm mit leichter Streckung, dazu gibt es spürbaren Komfort an Gabel und Heck. Sicherer Geradeauslauf steht im Mittelpunkt, trotzdem folgt und beschleunigt das Canyon beherzt.

Wer auf den Service des Händlers verzichten kann, greift zu! Da RB Versender und Fachhandel getrennt bewertet, gibt’s für das Canyon mangels Konkurrenz in diesem Vergleich keinen Testsieg.

Technische Daten des Test: Canyon Endurace AL 5.0

Preis: 899 Euro
Gewicht: 8,7 kg
Rahmengewicht: 1379 g
Gabelgewicht: 333 g
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette: 2960 g
Vertriebsweg: Versandhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: XS/S/M/L/XL/2XL/3XL
Getestete Rahmenhöhe: L
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkkopfsteifigkeit: 78 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit: 107 N/mm
Komfort vorne: 266 N/mm
Komfort hinten: 267 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad: 101
Laufradsteifigkeit Hinterrrad: 93
Schaltgruppe: Shimano Tiagra, 11-32
Kurbelsatz: Shimano Tiagra, 50/34
Bremse: Shimano Tiagra
Laufräder: Shimano WH-RS10
Reifen: Continental Grand Prix, 25 mm
Vorbau: Canyon V15
Lenker: Canyon H28
Sattel: S. Italia Q-Bik
Sattelstütze: Cany. S23 VCLS

Profil

Geometrie

Fazit

Höchst komfortabel und angenehm, sportlich genug für Anspruchsvolle, dazu ein überragendes Rahmen-­Set und Top­-Ausstattung – ein klarer Preis­-Leistungs­-Tipp!

14.07.2017
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2017