RB WM Einzel-Zeitfahren Tony Martin 2013 1 UCI Road World Championships

Tony Martin gewinnt Einzel-Zeitfahren der Herren bei der WM in der Toskana

Bei der Straßen-WM in der Toskana gewinnt Tony Martin zum dritten Mal in Folge den Weltmeister-Titel im Einzel-Zeitfahren. Wiggins wird Zweiter, Cancellara Dritter. Die Bilder des Rennens gibt es hier.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 3
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 4
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 5
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 6
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 8
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 9
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 10
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 11
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 12
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 13
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 14
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 15
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 16
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 17
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 18
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 19
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 20
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 21
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 22
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 23
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 24
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 25
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 26
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 27
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 28
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 29
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 30
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 31
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 32
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 33
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Zur Startseite
Mehr zum Thema Italien
Rennradtour Sardinien
Italien
Monte Grappa
Italien
Rennradtour in Apulien
Italien
rb-haute-route-Stelvio-2018-TEASER-1
Szene