RB WM Einzel-Zeitfahren Tony Martin 2013 1 UCI Road World Championships

News

Tony Martin gewinnt Einzel-Zeitfahren der Herren bei der WM in der Toskana

Bei der Straßen-WM in der Toskana gewinnt Tony Martin zum dritten Mal in Folge den Weltmeister-Titel im Einzel-Zeitfahren. Wiggins wird Zweiter, Cancellara Dritter. Die Bilder des Rennens gibt es hier.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 3
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 4
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 5
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 6
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 8
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 9
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 10
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 11
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 12
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 13
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 14
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 15
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 16
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 17
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 18
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 19
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 20
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 21
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 22
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 23
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 24
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 25
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 26
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 27
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 28
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 29
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 30
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 31
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 32
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013

Tony Martin gewinnt das Einzel-Zeitfahren der Männer und wird Weltmeister 2013 33
UCI Road World Championships Toscana 2013

Zum dritten Mal in Folge hat der Deutsche Tony Martin den Weltmeistertitel im Einzel-Zeitfahren der Männer gewonnen. Auf ihn folgten der Brite Bradley Wiggins und der Schweizer Fabian Cancellara.

Für die knapp 58 Kilometer lange Strecke in der Toskana brauchte Tony Martin nur 1:05:36 Stunden. Bradley Wiggins kam mit einem Abstand von 46 Sekunden als Zweiter ins Ziel, Fabian Cancellara mit einem Abstand von 48 Sekunden.

Zur Startseite
Rennräder Neuheiten Basso Venta Actionbilder Basso Venta: Neuer Italo-Renner für 2020 Venta – der Klassiker von Basso kehrt zurück

Basso legt den Klassiker Venta neu auf.

Mehr zum Thema Weltmeisterschaft
rb-cyclocross-wm-2016-tdw-TEASER
Szene
RB-Strassen-WM-Team-Zeitfahren-Damen-2013-1 (jpg)
Neuheiten