RB Wilier Gran Turismo

Testbericht: Wilier Gran Turismo (Modelljahr 2010)

Die Radsportnation Italien liebt die Langstrecke.

Bewertung:

Was uns gefällt:

Kompletten Artikel kaufen
RB-0514-Kaufberatung-Teaser-2.jpg
Rennrad-Kaufberatung: Finden Sie Ihr perfektes Rennrad (2014)
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 10 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen

 angenehm ausgewogene Sitzposition für die Langstrecke

 hervorragender Dämpfungskomfort an der Front

 hohe Spurstabilität in allen Fahrsituationen

 präzise und berechenbare Lenkung, die zur Ausrichtung passt

Gran-Fondo-Veranstaltungen haben Tradition und begeistern die Massen. Umso erstaunlicher, dass klassische Italo-Renner mit zum Teil extremer Agilität überhaupt nicht zu den Anforderungen dieser Rennen passen, die eher nach Laufruhe denn nach sportlicher Spritzigkeit verlangen. Ein Umstand, dem der italienische Traditionshersteller Wilier nun entgegentreten will: mit dem brandneuen Gran Turismo.

Das Modell ersetzt im Wilier-Programm das Izoard und ist als Langstreckenrenner konzipiert. Zwar konnte die RoadBIKE-Testredaktion noch keinen ganzen Marathon mit dem spektakulär gestylten Italiener absolvieren, aber die Ausritte auf der Test­runde reichten aus, um festzustellen: Das Konzept geht auf! Das Gran Turismo präsentiert sich als angenehmer Roller mit ausgewogener Sitzposition, auf dem sich alle Tester auf Anhieb wohlfühlten. Der Geradeauslauf ist vorbildlich, und auch freihändiges Fahren bereitet keinerlei Probleme. Im Wiegetritt an steilen Anstiegen hält es stets sauber die Spur, ohne nervös zu tänzeln – die Lenkung ist dementsprechend zwar nicht messerscharf, dafür aber wunderbar berechenbar und fehlerverzeihend.

Auch auf Tempo-Abfahrten bringt diesen Tourer so schnell nichts aus der Ruhe: Selbst schwere Fahrer schaffen es bei hektischer Fahrweise nicht, den Italiener aus der Fassung zu bringen: So wünschen sich Marathonisti ihre Räder, wenn jenseits der 200-Kilometer-Marke Kraft und Konzentration langsam schwinden. Zudem bietet das Gesamtpaket auf schlechten Straßen und bei kleinen Schlägen ordentlich Komfort, was besonders auf langen Distanzen mächtig Körner spart. Doch bei aller Laufruhe ist das Gran Turismo alles andere als eine schwerfällige Sänfte: Harte Antritte setzt es erfreulich prompt in Vortrieb um, auch im Zielsprint steht es so nicht hintenan.

Die Ergebnisse der Labormessungen bestätigen die Praxiseindrücke: Alle Steifigkeiten liegen im grünen Bereich, die vertikale Nachgiebigkeit der Front ist hervorragend. Lediglich der gemessene Sitzkomfort könnte höher sein. Erstaunlich, fallen doch sportlicher ausgerichtete Wilier-Modelle, wie etwa das Cento1 SL mit integrierter Sattelstütze, deutlich nachgiebiger aus. In der Praxis empfanden die Tester das Gran Turismo dennoch nicht als unangenehm ­hart.

Technische Daten

Preis noch offen Euro
Gewicht 7470 g
Rahmengewicht 1198 g
Gabelgewicht 409 g
Rahmenhöhen XS/S/M/L/XL/XXL
Getestete Rahmenhöhe L
Rahmenmaterial Carbon
Sitzwinkel 73,5 °
Lenkwinkel 73,5 °
Sitzrohr 589 mm
Oberrohr 557 mm
Steuerrohr 160 mm
Lenkkopfsteifigkeit 73 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit 98 N/mm
Komfort vorne 250 N/mm
Komfort hinten 453 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad 73 Nm/Grad
Laufradsteifigkeit Hinterrrad 78 Nm/Grad
Schaltgruppe Sram Force, 12-27
Kurbelsatz Sram Force, 50/34
Bremse Sram Force
Laufräder Fulcrum Racing 3
Reifen Wilier Racing Kevlar, 23 mm
Gabel Wilier
Gabelmaterial Vollcarbon
Steuersatz Ritchey
Vorbau Ritchey Pro
Lenker Ritchey Pro
Sattel Selle Italia SL
Sattelstütze Ritchey Pro

*0–20 schwach, 20–40 befriedigend, 40–60 gut, 60–80 sehr gut, 80–100 überragend.

RB Wilier Gran Turismo - Performance
RoadBIKE

Wilier Gran Turismo im Vergleichstest

RB Rennrad-Einzeltest
Rennrad-Tests

Fazit

Der nächste Gran Fondo kann kommen! Das Gran Turismo ist ein Top-Tourer, der neben seiner Langstreckentauglichkeit so viel Sportlichkeit mitbringt, dass er unterschiedlichsten Fahrertypen gefällt.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests RB Dauertest Stevens Pendeln Solitude Dauertest: Stevens Comet Disc 2018 Das Stevens Comet Disc im RoadBIKE-Dauertest

Das Comet ist Stevens Top-Modell mit extrem leichten Rahmen und das neue...

Mehr zum Thema Wilier
Wilier Cento10
Neuheiten
Wilier Jena
Neuheiten
rb-1117-rennraeder-2018-TEASER-bjoern-haenssler (jpg)
Rennrad-Tests
rb-1017-rennraeder-2018-wilier-cento10NDR-axel-brunst-fahrbild (jpg)
Rennrad-Tests