rb-0317-votec-vrx-g-pro-benjamin-hahn (jpg) Benjamin Hahn
rb-0317-bmc-roadmachine-03-benjamin-hahn (jpg)
rb-0317-centurion-crossfire-3000-benjamin-hahn (jpg)
rb-0317-conway-grv-1000-c-benjamin-hahn (jpg)
rb-0317-cube-attain-gtc-sl-disc-benjamin-hahn (jpg) 9 Bilder

Test: Votec VRX G Pro (Modelljahr 2017)

Testbericht: Votec VRX G Pro (Modelljahr 2017)

Das Votec VRX G Pro gefällt Schotterpisten-Tourern und Pendlern durch seine solide, aber willige Gangart.

Bewertung:

Was uns gefällt:

Kompletten Artikel kaufen
rb-0317-allroad-rennraeder-test-TEASER
Test: Allroad-Rennräder um 2000 Euro
Sie erhalten den kompletten Artikel (14 Seiten) als PDF

 gut gemachtes Rahmen-Set

 starke Ausstattung

Was uns nicht gefällt:

 nur ein Kettenblatt

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil gut

Testurteil: Gut (70 Punkte)



Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Auf den ersten Blick entspricht das Votec VRX G Pro ganz klar der neuen Kategorie eines Gravel-Renners – dafür steht auch das G im Namen des Votec VRX G Pro.

Mit seinen 35 mm breiten Reifen und der Sram-Schaltung mit nur einem Kettenblatt ist es ganz sicher nichts mehr für auf Vielseitigkeit achtende Tourenfahrer (für die hat Votec das 200 Euro günstigere VRX G Comp mit Shimanos 105 im Angebot).

Doch das Testrad ist andererseits längst nicht so eingeschränkt, wie man vermuten würde.

Mit den schweren Reifen lenkt und beschleunigt das Votec VRX G Pro zwar vergleichsweise verhalten, auf Tempo gebracht rollt es aber bestens – egal ob auf Feldwegen oder Asphalt. Zudem hält das Votec VRX G Pro immer zuverlässig die Spur, egal bei welchem Tempo, egal auf welchem Untergrund. Wer nur im leicht hügeligen Terrain unterwegs ist, dem genügen auch die breit abgestuften 11 Ritzel.

Schotterpisten-Tourer und vor allem Alltagspendler freuen sich über die grundsolide Ausstattung und den stressfreien Alu-Rahmendes Votec VRX G Pro. Der ist bestens konstruiert, das Set recht leicht, und es bietet wirksamen Federungskomfort. Zudem bieten Gabel und Hinterbau Ösen zur Befestigung von Schutzblechen.

Auch die Fahrerhaltung ist durchaus sportlich: Man sitzt leicht gestreckt und mit gemäßigter Sattelüberhöhung.

Technische Daten

Preis 1699 Euro
Gewicht 8,9 kg
Rahmengewicht 1412 g
Gabelgewicht 405 g
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette 3507 g (ohne Schnellspanner /Steckachse)
Vertriebsweg Versandhandel
Verfügbare Rahmenhöhen S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe L
Rahmenmaterial Aluminium
Lenkkopfsteifigkeit 80 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit 98 N/mm
Komfort vorne 248 N/mm
Komfort hinten 293 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad 78 Nm/°
Laufradsteifigkeit Hinterrrad 98 Nm/°
Schaltgruppe Sram Rival, 10–42
Kurbelsatz Sram Rival, 42
Bremse Sram Rival, 160
Laufräder Sram Roam 40
Reifen Schwalbe G-One, 35
Vorbau Zipp Service Course
Sattel Ergon SRX30
Sattelstütze Zipp Service

Profil:

rb-0317-votec-vrx-g-pro-profil-roadbike (jpg)
RoadBIKE
RoadBIKE Votec VRX G Pro Profil

Geometrie:

rb-0317-votec-vrx-g-pro-geometrie-roadbike (jpg)
RoadBIKE
RoadBIKE Votec VRX G Pro Geometrie

Votec VRX G Pro (Modelljahr 2017) im Vergleichstest

rb-0317-allroad-rennraeder-test-TEASER
Gravel-Bikes

Fazit

Das Votec VRX G Pro gefällt Schotterpisten-Tourern und Pendlern durch seine solide, aber willige Gangart. Rahmen und Ausstattung sind für den Preis richtig stark!

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen roadbike eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite