Teil des
RB 0210 Storck Fenomalist Di2 Benjamin Hahn

Rennräder im Test

Testbericht: Storck Fenomalist Di2

Der Geheimtipp bei Storck heißt Fenomalist.

Testurteil

Kompletten Artikel kaufen
RB-0514-Kaufberatung-Teaser-2.jpg
Rennrad-Kaufberatung: Finden Sie Ihr perfektes Rennrad (2014)
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 10 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen
Testsieger-Logo: Testurteil überragend
Testsieger-Logo: Kauftipp

Denn das unter 1400 Gramm leichte Set aus Rahmen, Gabel und Steuersatz erreicht Steifigkeitswerte auf dem hervorragenden Niveau des Top-Modells Fascenario und bietet die gleiche Geometrie, kostet in der Grundversion aber rund 1500 Euro weniger als das rund 150 Gramm leichtere Set des Top-Modells. Auf der Straße fragt man sich nach einer Runde auf dem Fenomalist ohnehin, an welchem Punkt ein Rennrad noch spürbar besser werden könnte. Immer wieder berauschend wirkt der Vortrieb auf Weltklasse-Niveau. Dazu kommen Storck-typisch die langstreckentaugliche Sitzposition und eine satte Laufruhe. Auf Lenkbefehle reagiert der Fenomalist punktgenau, aber bei jedem Tempo unaufgeregt. Diese ausgeglichenen Charaktereigenschaften bedeuten für jeden Langstreckenfahrer einen Volltreffer. Zumal Storck in der Saison 2010 Sattelstützen in drei Härtegraden anbietet: Im Testrad steckte die nachgiebigste Variante, die spür- und messbaren Komfort am Sattel bietet. Das brettsteife R-Sys-Vorderrad sorgt zwar mit für die präzise Lenkung, die Front wirkt aber im Vergleich zum Sattel etwas hart. Mit seiner Traumausstattung und vorbildlich integrierter Di2 schickt Storck eines der drei besten Räder in diesen Test, das hauchdünn hinter dem Sieger Platz zwei in der Punktwertung belegt.

Technische Daten

Preis 6898 Euro
Gewicht 6630 g
Rahmengewicht 1044 g
Gabelgewicht 286 g
Rahmenhöhen 47/51/55/57/59/63 cm
Getestete Rahmenhöhe 57 cm
Rahmenmaterial Carbon
Schaltgruppe Shimano Dura-Ace Di2, 12–25
Kurbelsatz Shimano Dura-Ace, 53/39
Bremse Shimano Dura-Ace
Laufräder Mavic R-Sys Premium
Reifen Schwalbe Ultremo R, 23 mm
Gabel Storck Stiletto Light UMS
Gabelmaterial Vollcarbon
Steuersatz Acros Ai-24 MY06, integriert
Vorbau Syntace F119
Lenker Synt. Racelite 2
Sattel Fizik Arione K1
Sattelstütze Syntace P6 Carbon, Ø 31,6 mm

*0-20 schwach, 20-40 befriedigend, 40-60 gut, 60-80 sehr gut, 80-100 überragend

RB 0210 Storck Fenomalist Di2 - Performance
RoadBIKE

Geometrie

RB 0210 Storck Fenomalist Di2 - Geometrie
RoadBIKE

Storck Fenomalist Di2 im Vergleichstest

RB 0210 Cube Litening Super HPC E - rot eloxiertes Ausfall­ende
Rennrad-Tests

Fazit

Mit berauschendem Vortrieb, langstreckentauglicher Laufruhe und traumhaft ausgewogener Geometrie fährt das Storck in die Herzen aller Vielfahrer und verdient sich einen klaren Kauftipp.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests rb-0619-radtest-rennrad-tourer-TEASER1-DG-RB-08-04-2019-DG695354-HR (jpg) Test: Marathon-Renner bis 5000 Euro 6 Touren-Rennräder im Test

Maximaler Komfort bei maximalem Fahrspaß: Aktuelle Touren-Rennräder sind...