Teil des
rb-0418-radtest-stevens-izoard-pro (jpg) Björn Hänssler

Rennräder im Test

Testbericht: Stevens Izoard Pro (Modelljahr 2018)

Willig, zuverlässig, tadellos bestückt – das ausgewogene Stevens Izoard Pro überzeugt vor allem anspruchsvolle Tourenfahrer. Testsieg Fachhandel.

Bewertung:

Was uns gefällt:

Kompletten Artikel kaufen
rb-0418-radtest-teaser2-04DG9209
Test: 8 Carbon-Rennräder bis 2500 Euro
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 12 Seiten)
2,49 €
Jetzt kaufen

 souveräner Sport-Allrounder

 nicht zu schwer

Was uns nicht gefällt:

 Front recht hart

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil gut
Testsieger-Logo: RoadBIKE Testsieger Fachhandel
RoadBIKE
RoadBIKE Testsieger Fachhandel

Testurteil: Gut (66 Punkte)

Stevens startet mit einem neuen Rahmen-Set in der Preisklasse, die für die Hanseaten zu den wichtigsten zählen dürfte. Und das neue Stevens Izoard Pro schlägt sich prächtig: Es zählt zu den leichtesten unter den Fachhandels-Rädern im Test – obwohl das Rahmen-Set selbst kein Leichtgewicht ist. Doch die leichten Laufräder gleichen das aus, und sie machen dem Izoard spürbar Beine.

Die Ausstattung ist wie gewohnt makellos. Die Semi-Kompaktkurbel in Verbindung mit dem 32er-Ritzel passt gut zum Anspruch eines sportlichen Tourers. Und genau das ist das neue Stevens Izoard Pro: ein Alleskönner für anspruchsvolle Viel- und Allesfahrer. Man sitzt mit spür- barer Streckung, aber ohne zu starke Sattelüberhöhung. Zu diesem Sitzkomfort passt die ordentliche Federung am Heck – die Front ist leider etwas hart geraten.

Typisch Stevens auch die Fahreigenschaften: Das Izoard lässt sich durch nichts aus der Spur bringen, lenkt geschmeidig und unaufgeregt ein, rollt bestens und beschleunigt mit Elan. Das bedeutet am Ende: Fachhandels-Testsieg – das punktgleiche Cube kostet 100 Euro mehr.

Technische Daten

Preis 2199 Euro
Gewicht 7,7 kg
Rahmengewicht 1284 g
Gabelgewicht 444 g
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette 2663 g (ohne Schnellspanner /Steckachse)
Vertriebsweg Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen 50/52/54/56/58/60/62
Getestete Rahmenhöhe 58
Rahmenmaterial Carbon
Lenkkopfsteifigkeit 78 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit 112 N/mm
Komfort vorne 407 N/mm
Komfort hinten 274 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad 86 Nm/Grad
Laufradsteifigkeit Hinterrrad 86 Nm/Grad
Schaltgruppe Shimano Ultegra, 11–32
Kurbelsatz Shimano Ultegra, 52/36
Bremse Shimano Ultegra
Laufräder DT Swiss P1850 Spline
Reifen Conti Grandprix 4000sII, 25 mm
Vorbau Oxygen Scorpo
Lenker Oxygen Scorpo
Sattel Oxygen Triton
Sattelstütze Oxygen Scorpo

Profil:

rb-0418-radtest-profil-stevens (jpg)
RoadBIKE

Geometrie:

rb-0418-radtest-geo-stevens (jpg)
RoadBIKE

Stevens Izoard Pro (Modelljahr 2018) im Vergleichstest

rb-0418-radtest-teaser2-04DG9209
Rennrad-Tests

Fazit

Willig, zuverlässig, tadellos bestückt – das ausgewogene Stevens Izoard Pro überzeugt vor allem anspruchsvolle Tourenfahrer. Testsieg Fachhandel.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests rb-0619-radtest-rennrad-tourer-TEASER1-DG-RB-08-04-2019-DG695354-HR (jpg) Test: Marathon-Renner bis 5000 Euro 6 Touren-Rennräder im Test

Maximaler Komfort bei maximalem Fahrspaß: Aktuelle Touren-Rennräder sind...

Mehr zum Thema Stevens
rb-0619-radtest-touren-rennraeder-BHF_radtest_stevens-comet-disc (jpg)
Rennrad-Tests
RB Dauertest Stevens Pendeln Solitude
Rennrad-Tests
RB Specialized S-Works Exos 99 2019 Teaser
Szene
rb-0718-radtest-um-1000-bhf-stevens-stelvio (jpg)
Rennrad-Tests