RB 0110 Stevens Carbon Team DA

Testbericht: Stevens Carbon Team DA

Steif, leicht und schnell muss ein Rahmen sein, mit dem man Cyclocross-
Weltmeister werden will.

Testurteil

Kompletten Artikel kaufen
RB-0514-Kaufberatung-Teaser-2.jpg
Rennrad-Kaufberatung: Finden Sie Ihr perfektes Rennrad (2014)
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 10 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen
Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut

So wie der Carbon Team von Stevens, der Niels Albert als Basis für seinen Titelgewinn diente. Für diesen Test bestückte Stevens sein Rahmenkit mit Schaltkomponenten der mechanischen Dura-Ace, Ksyrium-Elite-Laufrädern von Mavic und einem Mix aus FSA-Teilen und Komponenten der Hausmarke Scorpo. Eine insgesamt stimmige Ausstattung, die aber weniger Punkte bringt als die Mischungen der Besten im Test. Allerdings ist das Stevens-Topmodell das mit Abstand günstigste Rad in diesem Vergleich. Auf der Strecke überzeugt das Carbon Team durch seinen breiten Einsatzbereich. Mit seiner leicht gestreckten Sitzposition, die sehr an die Straßengeometrie der Hamburger Rennräder erinnert, und ausgeprägter Laufruhe zeigt es seine Roller-Qualitäten. Ein Crosser, der eher auf flachen Kursen zu Hause ist als in verwinkeltem und steilem Gelände.

Technische Daten

Preis 2799 Euro
Gewicht 7720 g
Rahmengewicht 1255 g
Gabelgewicht 497 g
Rahmenhöhen 52/54/56/58/61 cm
Getestete Rahmenhöhe 58 cm
Rahmenmaterial Carbon
Schaltgruppe Shimano Dura-Ace, 12–27
Kurbelsatz FSA SL-K Light, 46/36
Bremse FSA SL-K Cantilever
Laufräder Mavic Ksyrium Elite
Reifen Schwalbe Rocket Ron, 35 mm
Gabel Stevens Full Carbon Str.
Gabelmaterial Vollcarbon
Steuersatz Stevens, integriert
Vorbau Oxygen Scorpo
Lenker dto.
Sattel Oxygen Speedline
Sattelstütze Oxygen Scorpo, Ø 31,6 mm

Performance/Fahreigenschaften

RB 0110 Stevens Carbon Team DA - Performance
RoadBIKE

Geometrie

RB 0110 Stevens Carbon Team DA - Geometrie
RoadBIKE

Stevens Carbon Team DA im Vergleichstest

RB 0110 Cross-Rennräder Teaserbild
Rennrad-Tests

Fazit

Wer einen guten Carbon-Crosser für relativ wenig Geld sucht, ist bei Stevens richtig. Weil es sehr günstig ist, reicht es für das Top-Modell aus Hamburg nicht für die Bestnote.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests Eddy Merckx 525 (2020) im Test 2020er Rennräder im Test: Eddy Merckx 525 (2020)

Ein großer Name ist zurück: Was kann das neue 525 der belgischen...

Mehr zum Thema Stevens
RB Dauertest Stevens Pendeln Solitude
Rennrad-Tests
STEVENS Comet Disc
Rennrad-Tests
rb-0619-radtest-touren-rennraeder-BHF_radtest_stevens-comet-disc (jpg)
Rennrad-Tests
rb-0519-carbon-rennraeder-unter-3000-stevens-ventoux-BHF-radtest-stevens-002 (jpg)
Rennrad-Tests