RB Simplon Phasic Athena

Testbericht: Simplon Phasic Athena

Pavo, Pride oder das neue Serum – der Name Simplon steht für herausragende Räder, bei deren Namen jedem Rennradfahrer das Wasser im Munde zusammenläuft.

Testurteil

Kompletten Artikel kaufen
RB-0514-Kaufberatung-Teaser-2.jpg
Rennrad-Kaufberatung: Finden Sie Ihr perfektes Rennrad (2014)
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 10 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen
Testsieger-Logo: Testurteil gut

Im preisagressiveren Segment um 2000 Euro tun sich die Vorarlberger allerdings schwer. Wo Carbon fast schon Standard ist, können sie nur ihr Alu-Modell Phasic bieten – der Einstiegspreis für die günstigste Variante des Phasic liegt bei 1749 Euro, das Testrad mit Athena-Gruppe und den hochwertigen und sehr leichten Zonda-Laufrädern schlägt mit über 2500 Euro zu Buche. Zu viel für das mit Abstand schwerste Rahmen-Gabel-Set im Test, das auch in der Praxis nicht voll überzeugen kann. Durch den langen Gabelnachlauf hält es zwar bestens die Spur, beim Einlenken neigt das Vorderrad aber zur Überreaktion, was ungeübte Fahrer verunsichert. Zur Laufruhe passt die langstreckentaugliche, leicht gestreckte Sitzposition. Allerdings fehlt es dem harten Rahmen an Komfort, den sich Langstreckenfahrer wünschen.

Technische Daten

Preis 2564 Euro
Gewicht 7570 g
Rahmengewicht 1421 g
Gabelgewicht 420 g
Rahmenhöhen 47/50/53/56/59/62/65 cm
Getestete Rahmenhöhe 56 cm
Rahmenmaterial Aluminium
Schaltgruppe Campagnolo Athena, 12–25
Kurbelsatz Campagnolo Athena, 50/34
Bremse Campagnolo Athena
Laufräder Campagnolo Zonda
Reifen Schwalbe Ultremo R.1, 23 mm
Gabel Simplon S6.1
Gabelmaterial Vollcarbon
Steuersatz Acros Ai-03, semi-integriert
Vorbau Simplon OSX
Lenker FSA Goss. N. Ergo
Sattel Selle Italia SL
Sattelstütze Simpl. Lite Rod 2, Ø 31,6 mm

RB Simplon Phasic Athena - Performance
RoadBIKE

RB Simplon Phasic Athena - Geometrie
RoadBIKE

Simplon Phasic Athena im Vergleichstest

RB Alternativ-Rennräder Teaserbild
Rennrad-Tests

Fazit

Simplon bleibt unter Klassenniveau, denn der teure Alu-Rahmen wiegt zu viel, bietet wenig Komfort und gefällt mit seiner trägen Lenkung wohl nur entspannten Tourenfahrern.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests Basso Palta Gravelbike 2020 Basso Palta im Praxistest Gravel-Bike mit Race-Genen: das Basso Palta

Wir konnten dem neuen Basso Palta auf den Straßen und Schotterpisten rund...

Mehr zum Thema Simplon
Simplon Inissio Kiaro Pmax E-Rennrad
Neuheiten
rb-2018-focus-project-y-rauscher-28-TEASER1.jpg
Neuheiten
rb-0619-radtest-touren-rennraeder-BHF_radtest_simplon-pavo-granfondo-disc (jpg)
Rennrad-Tests
rb-2019-trek-Madone-slr-9-disc-teaser1.jpg
Neuheiten