rb-0619-radtest-touren-rennraeder-BHF_radtest_simplon-pavo-granfondo-disc (jpg) Benjamin Hahn
rb-0619-radtest-touren-rennraeder-BHF_radtest_giant-defy-advanced-pro-0 (jpg)
rb-0619-radtest-touren-rennraeder-BHF_radtest_rose-team-gf-six (jpg)
rb-0619-radtest-touren-rennraeder-BHF_radtest_scott-addict-rc-10-disc (jpg)
rb-0619-radtest-touren-rennraeder-BHF_radtest_simplon-pavo-granfondo-disc (jpg) 6 Bilder

Testbericht: Simplon Pavo Granfondo Disc (Modelljahr 2019)

„Geballte Marathon-Power“ verspricht Simplon für sein Pavo Granfondo Disc.

Bewertung:

Was uns gefällt:

 top Lenker-Vorbau-Kombi

 laufruhig

 viele Aus- stattungsvarianten

Was uns nicht gefällt:

 140er-Disc vorn

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut

Testurteil: Sehr gut (72 Punkte)

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Komfort, Vortrieb und geringes Gewicht in perfektem Einklang versprechen die Vorarlberger für ihren Touren-Renner, eine Aussage, die sich auf der Straße bestätigt. Das Pavo Granfondo erweist sich als überzeugend abgestimmtes Rennrad mit klar sportlichen Genen, was sich unter anderem in der etwas gestreckteren Sitzposition äußert. Mit einem Stackwert von 590 mm fällt die Sattelüberhöhung dennoch nicht zu extrem aus. Der etwas längere Radstand und Gabelnachlauf erklären die ausgeprägte Laufruhe des Simplon, die ARC-1-Lenker-Vorbau-Kombination sorgt für gute Dämpfungswerte an der Front. Die Messungen im ROADBIKE-Labor bestätigen den guten Praxiseindruck größtenteils, allerdings kann das Pavo bei den Komfortwerten und der Lenkkopfsteifigkeit nicht ganz zur Spitzengruppe aufschließen. Gleiches gilt für die Ausstattung: Andere Räder im Testfeld kommen für den gleichen Preis bereits mit einer elektronischen Ultegra Di2.

Technische Daten

Preis 4499 Euro
Gewicht 7,7 kg
Rahmengewicht 1051 g
Gabelgewicht 415 g
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette 2905 g (ohne Schnellspanner /Steckachse)
Vertriebsweg Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen 46/49/52/55/58/61 cm
Getestete Rahmenhöhe 55 cm
Rahmenmaterial Carbon
Lenkkopfsteifigkeit 68 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit 107 N/mm
Komfort vorne 320 N/mm
Komfort hinten 278 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad 87 Nm/Grad
Laufradsteifigkeit Hinterrrad 75 Nm/Grad
Schaltgruppe Shimano Ultegra, 11–30
Kurbelsatz Shimano Ultegra, 50/34
Bremse Shimano Ultegra, 140/160
Laufräder DT Swiss P1800 Spline Disc
Reifen Schwalbe One, 25 mm
Vorbau Simplon ARC 1
Lenker Simplon ARC 1
Sattel Selle Italia
Sattelstütze Simplon Pavo GF

Charakter:

rb-0619-radtest-touren-rennraeder-charakter-simplon-pavo-granfondo-disc (jpg)
RoadBIKE
RoadBIKE Touren-Rennräder unter 5000 Euro im Test

Geometrie:

rb-0619-radtest-touren-rennraeder-geometrie-simplon-pavo-granfondo-disc (jpg)
RoadBIKE
RoadBIKE Touren-Rennräder unter 5000 Euro im Test

Simplon Pavo Granfondo Disc (Modelljahr 2019) im Vergleichstest

rb-0619-radtest-rennrad-tourer-TEASER1-DG-RB-08-04-2019-DG695354-HR (jpg)
Rennrad-Tests

Fazit

„Geballte Marathon-Power“ verspricht Simplon für sein Pavo Granfondo Disc.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests Ghost Road Rage 4.8 LC Test: Rennräder mit Sram und Campagnolo – GHOST Road Rage 4.8 LC GHOST Road Rage 4.8 LC (Modelljahr 2020) im Test

Das Konzept des Road Rage überzeugt: Ein maximal vielseitiger Alleskönner...

Mehr zum Thema Simplon
Simplon Inissio Kiaro Pmax E-Rennrad
Neuheiten
rb-2018-focus-project-y-rauscher-28-TEASER1.jpg
Neuheiten
rb-2019-trek-Madone-slr-9-disc-teaser1.jpg
Neuheiten
RB Specialized S-Works Exos 99 2019 Teaser
Neuheiten