RB Scott CR1 Pro Benjamin Hahn

Testbericht: Scott CR1 Pro (Modelljahr 2010)

Scott CR1 – der Name verpflichtet. Denn das (alte) CR1 läutete mit seinem Leichtgewicht bei alltagstauglicher Steifigkeit eine neue Zeitrechnung im Carbonrahmenbau ein.

Testurteil

Kompletten Artikel kaufen
RB-0514-Kaufberatung-Teaser-2.jpg
Rennrad-Kaufberatung: Finden Sie Ihr perfektes Rennrad (2014)
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 10 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen
Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut
Testsieger-Logo: Kauftipp

Nun muss das neue CR1 zeigen, ob es das Erbe würdig antritt. Dabei schlagen die Scott-Entwickler einen überraschend anderen Weg ein. Denn der Rahmen erreicht in der etwas schwereren Pro-Version keine neuen Rekorde, aber bei Steifig-keiten und Gewichten absolut zeitgemäße Werte. Neben diesen klassischen Eckdaten haben die Entwickler besonderen Wert auf die Dämpfungseigenschaften des Rahmen-Gabel-Sets gelegt, hier erreicht das CR1 sehr ausgeglichene Top-Werte an Gabel und Heck. In der Praxis bedeutet das eine hohe Vibrationsdämpfung. Durch angenehme Sitzposition und die fehlerverzeihende Lenkung wirkt das CR1 anfangs sehr ruhig. Doch mit jedem Kilometer wussten die Tester den vortiebsstarken Dauerläufer mehr zu schätzen. Das auf Basis des Rahmen-Gabel-Sets (1295 Euro) aufgebaute Testrad punktet zudem mit seiner guten Ausstattung – unter anderem mit den neuen, leichten und komfortablen Tricon-Laufrädern von DT Swiss – und seinem Gewicht von unter sieben Kilo. So wurde das neue CR1 zwar ein ganz anderes Rad als sein Vorgänger, das aber ebenso rundum überzeugt: Als ein moderner, komfortabler Langstreckenrenner zum Verlieben. Weil das so ist, verdient sich das CR1 einen Kauftipp.

Technische Daten

Preis 3945 Euro
Gewicht 6900 g
Rahmengewicht 1026 g
Gabelgewicht 407 g
Rahmenhöhen 47/49/52/54/56 (L)/58/61 cm
Getestete Rahmenhöhe 56 (L) cm
Rahmenmaterial Carbon
Schaltgruppe Shimano Ultegra, 11–25
Kurbelsatz Shimano Ultegra, 53/39
Bremse Shimano Ultegra
Laufräder DT Swiss RR 1450 Tricon
Reifen Conti GP 4000, 23 mm
Gabel Scott SCDS
Gabelmaterial Vollcarbon
Steuersatz Ritchey WCS, semi-integriert
Vorbau R. WCS Carb.
Lenker R. WCS C. Logic II
Sattel Selle Italia SLR Carbonio
Sattelstütze Ritchey Superlogic, Ø 31,6 mm

*0-20 schwach, 20-40 befriedigend, 40-60 gut, 60-80 sehr gut, 80-100 überragend

Performance/Fahreigenschaften:

RB Scott CR1 Pro - Performance
RoadBIKE

Geometrie:

RB Scott CR1 Pro - Geometrie
RoadBIKE

Scott CR1 Pro im Vergleichstest

RB Marathon-Rennräder Teaserbild
Rennrad-Tests

Fazit

Schnell, angenehm und zuverlässig: Das neue CR1 weiß bei Marathonisti mit jedem Kilometer mehr zu gefallen und sichert sich einen Platz unter den besten Langstreckenrädern am Markt.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests RB Dauertest Stevens Pendeln Solitude Dauertest: Stevens Comet Disc 2018 Das Stevens Comet Disc im RoadBIKE-Dauertest

Das Comet ist Stevens Top-Modell mit extrem leichten Rahmen und das neue...

Mehr zum Thema Scott
rb-2018-focus-project-y-rauscher-28-TEASER1.jpg
Neuheiten
Scott Addict RC 2020
Neuheiten
rb-0619-radtest-touren-rennraeder-BHF_radtest_scott-addict-rc-10-disc (jpg)
Rennrad-Tests
rb-2019-trek-Madone-slr-9-disc-teaser1.jpg
Neuheiten