rb-0117-rose-x-lite-cdx-4400-bjoern-haenssler (jpg) Björn Hänssler

Testbericht: Rose X-Lite CDX-4400 (Modelljahr 2017)

Testbericht: Rose X-Lite CDX-4400 (Modelljahr 2017)

Das neue Rose X-Lite CDX-4400 vereint eine recht sportliche Fahrerhaltung mit satter Laufruhe – der Federungskomfort ist ordentlich, aber nicht prägend. Sportliche Vielfahrer lassen sich von dem im Konfigurator anpassbaren Preishammer sofort mitreißen.

Bewertung:

Was uns gefällt:

Kompletten Artikel kaufen
rb-0117-touren-rennraeder-test-TEASER
Test: 7 Touren-Rennräder mit Scheibenbremsen für 2017
Sie erhalten den kompletten Artikel (10 Seiten) als PDF

 leichter, schneller Dauerläufer

 extrem fair kalkuliert

Was uns nicht gefällt:

 kantiger Oberlenker

 25er-Reifen

Testurteil

Testsieger-Logo: RoadBIKE Tipp Preis-Leistung
RoadBIKE
RoadBIKE Test Tipp Preis-Leistung
Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut

Testurteil: Sehr gut (79 Punkte)



Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Auch Rose legt im Marathon-Bereich nach: Das neue Top-Modell Rose X-Lite CDX-4400 startet als Komfortsportler in die Saison 2017. Das Rahmen-Set ist nur knapp 1400 Gramm schwer und bietet ordentlichen Federungskomfort – der Lenkkopf erreicht aber gerade so den Steifigkeits-Mindestwert, den RoadBIKE als für jedes Fahrergewicht tauglich einordnet.

Auf der Straße zeigt das Rose X-Lite CDX-4400 allerdings keine Schwäche: Das Rose X-Lite CDX-4400 marschiert spurtreu und zielsicher, lenkt durch die satte Laufruhe aber etwas zurückhaltend ein. Der Fahrer sitzt recht gestreckt und mit mehr Sattelüberhöhung als bei den meisten Langstrecken-Rennern im Test. Der Federungskomfort geht in Ordnung, die 25er-Reifen nehmen Vibrationen aber weniger effektiv die Spitzen als die breiteren Gummis der Konkurrenz.

Ganz klar, bei Rose steht der sportliche Ansatz im Vodergrund: Hochprofilige Carbon-Laufräder und der Aero-Lenker empfanden die Tester aber als zu extrem für einen Tourer. Mit leichteren Laufrädern wäre das Rose X-Lite CDX-4400 zudem noch schneller, der Oberlenker war den Testern zu flächig und kantig. Beides lässt sich im umfangreichem Rose-Konfigurator problemlos ändern.

Technische Daten

Preis 3099 Euro
Gewicht 7,3 kg
Rahmengewicht 987 g
Komfort vorne 214 N/mm
Komfort hinten 214 N/mm
Gabelgewicht 352 g
Vertriebsweg Versandhandel
Verfügbare Rahmenhöhen 53/55/57/59/61/64
Getestete Rahmenhöhe 57
Rahmenmaterial Carbon
Schaltgruppe SRAM Force 22, 11–32
Kurbelsatz SRAM Force 22, 50/34
Bremse SRAM Force, 160mm
Laufräder ROSE CW1550
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette 2842 g (ohne Schnellspanner /Steckachse)
Laufradsteifigkeit Vorderrad 81 N/mm
Laufradsteifigkeit Hinterrrad 75 N/mm
Reifen Continental GP4000s II, 25
Vorbau Ritchey WCS
Lenker Ritchey WCS Streem
Sattel Selle Italia Flite
Sattelstütze Ritchey S. Logic

Profil:

rb-0117-rose-x-lite-cdx-4400-profil-roadbike (jpg)
RoadBIKE
RoadBIKE Rose X-Lite CDX-4400 Profil

Geometrie:

rb-0117-rose-x-lite-cdx-4400-geometrie-roadbike (jpg)
RoadBIKE
RoadBIKE Rose X-Lite CDX-4400 Geometrie

Rose X-Lite CDX-4400 (Modelljahr 2017) im Vergleichstest

rb-0117-touren-rennraeder-test-TEASER
Rennrad-Tests

Fazit

Das neue Rose X-Lite CDX-4400 vereint eine recht sportliche Fahrerhaltung mit satter Laufruhe – der Federungskomfort ist ordentlich, aber nicht prägend. Sportliche Vielfahrer lassen sich von dem im Konfigurator anpassbaren Preishammer sofort mitreißen.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen roadbike eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite