Testbericht: Rose Team GF Six (Modelljahr 2019)

Wie gemacht für lange Tage im Sattel: Mit seinen Team-GF-Rädern bedient Rose alle jene Rennradfahrer, denen die Ausfahrt nie lange genug dauern kann.

rb-0619-radtest-touren-rennraeder-BHF_radtest_rose-team-gf-six (jpg)
Foto: Benjamin Hahn

Bewertung:

Was uns gefällt:

 sehr leichte Laufräder

 ausgewogener Charakter

 schlüssiges Gesamtpaket

Testurteil

Testsieger-Logo: RoadBIKE Testsieger Versender
RoadBIKE
RoadBIKE Testsieger Versender
Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut
Unsere Highlights

Testurteil: Sehr gut (86 Punkte)


Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Für diese Zielgruppe schnürt der Direktversender aus Bocholt mit dem Team GF Six ein stimmiges Gesamtpaket, das schon auf der Waage herausragt. Die RC-Laufräder von Rose samt Contis neuem GP 5000 Reifen setzen mit nur 2600 Gramm beim Laufradgewicht die Bestmarke im Test. Zusammen mit dem steifen Rahmen sorgen sie für herausragende Beschleunigungswerte, und auch lange Anstiege nimmt das komplett nur 7,2 Kilo schwere Rad mit spielerischer Leichtigkeit in Angriff. Dabei sitzt der Fahrer eher aufrecht, aber doch mit klar sportlichem Charakter. „Genau richtig für lange Touren“, notierte ein Tester. Dazu bietet es eine angenehme Laufruhe, ohne aber je träge zu wirken. In Sachen Komfort liefern zwar andere Räder im Test noch bessere Werte (an Front und Heck), dennoch reicht es für das ausgewogene Team GF Six am Ende noch knapp für den Testsieg.

Technische Daten

Preis

4299 Euro

Gewicht

7,2 kg

Rahmengewicht

1022 g

Gabelgewicht

353 g

Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette

2600 g (ohne Schnellspanner /Steckachse)

Vertriebsweg

Versandhandel

Verfügbare Rahmenhöhen

50/53/55/57/59/61/64 cm

Getestete Rahmenhöhe

57 cm

Rahmenmaterial

Carbon

Lenkkopfsteifigkeit

79 Nm/Grad

Tretlagersteifigkeit

105 N/mm

Komfort vorne

268 N/mm

Komfort hinten

271 N/mm

Laufradsteifigkeit Vorderrad

71 Nm/Grad

Laufradsteifigkeit Hinterrrad

78 Nm/Grad

Schaltgruppe

Shimano Ultegra Di2, 11–32

Kurbelsatz

Shimano Ultegra, 50/34

Bremse

Shimano Ultegra, 160/160

Laufräder

Rose RC Forty/Fifty

Reifen

Continental GP 5000, 25 mm

Vorbau

Ritchey WCS C220

Lenker

Streem II

Sattel

Selle Italia

Sattelstütze

Ritchey Superlogic

Charakter:

rb-0619-radtest-touren-rennraeder-charakter-rose-team-gf-six (jpg)
RoadBIKE
RoadBIKE Touren-Rennräder unter 5000 Euro im Test

Geometrie:

rb-0619-radtest-touren-rennraeder-geometrie-rose-team-gf-six (jpg)
RoadBIKE
RoadBIKE Touren-Rennräder unter 5000 Euro im Test

Rose Team GF Six (Modelljahr 2019) im Vergleichstest

Fazit

Wie gemacht für lange Tage im Sattel: Mit seinen Team-GF-Rädern bedient Rose alle jene Rennradfahrer, denen die Ausfahrt nie lange genug dauern kann.

Die aktuelle Ausgabe
1-2 / 2023

Erscheinungsdatum 07.12.2022

Abo ab 13,00 €