Teil des
RB Rock Mountain Solo 90 RSL - Geometrie (jpg) RoadBIKE

Rennräder im Test

Testbericht: Rocky Mountain Solo 90 RSL

Die Kultmarke aus Kanada sorgt bei Mountainbikern für glänzende Augen, hatte aber auch schon immer schicke Rennräder im Programm.

Testurteil

Kompletten Artikel kaufen
RB-0514-Kaufberatung-Teaser-2.jpg
Rennrad-Kaufberatung: Finden Sie Ihr perfektes Rennrad (2014)
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 10 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen
Testsieger-Logo: Testurteil gut

Das neue Solo soll an diese Tradition anknüpfen und weiß auch gleich auf den ersten Metern zu gefallen. Mit seiner angenehmen, aber nicht zu aufrechten Sitzposition und der vorbildlichen Laufruhe ist das Rocky wie gemacht für lange Touren und RTF. Bei allem Genuss ist das Solo aber keineswegs gemütlich – wer kräftig losfeuern will, wird mit deutlichem Vortrieb belohnt. Bei Bergsprints wird allerdings das leichte Übergewicht spürbar. Schwerer wiegt jedoch eine andere Schwäche, die sich bei jedem zackigen Richtungswechsel bemerkbar macht: Der Lenkkopf des Solo ist deutlich zu weich, was der schlechteste Messwert im Testfeld belegt. Ein Sicherheitsrisiko bedeutet das zwar nie, selbst bei schnellen Abfahrten schaukelt sich der Kanadier nicht auf, doch im Vergleich zu anderen Testrädern wirkt die Lenkung spürbar unpräziser.

Technische Daten

Preis 3190 Euro
Gewicht 7580 g
Rahmengewicht 1177 g
Gabelgewicht 397 g
Rahmenhöhen 52/54/56/58/61 cm
Getestete Rahmenhöhe 56 cm
Rahmenmaterial Carbon
Schaltgruppe Shimano Ultegra/D.-Ace, 12–25
Kurbelsatz Shimano Ultegra, 53/39
Bremse Shimano Ultegra
Laufräder Mavic Ksyrium Elite
Reifen Vittoria Diamante Pro, 23 mm
Gabel Rocky M. Tube to tube
Gabelmaterial Vollcarbon
Steuersatz FSA Orbit CS, integriert
Vorbau Race Face Revolution
Lenker RF Carbon
Sattel Selle Italia Filante
Sattelstütze Race Face Next SL, 31,6 mm

* 0-20 schwach, 20-40 befriedigend, 40-60 gut, 60-80 sehr gut, 80-100 überragend

RB Rocky Mountain Solo 90 RSL Eigenschaften
RoadBIKE

Rocky Mountain Solo 90 RSL im Vergleichstest

RB Carbon-Renner Test Teaserbild
Rennrad-Tests

Fazit

Sitzkomfort, Laufruhe und Vortrieb sind Tourenfahrern auf den Leib geschnitten, allerdings sorgt der weiche Lenkkopf des recht schweren Rahmens für eine ungenaue Lenkung.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests rb-0619-radtest-rennrad-tourer-TEASER1-DG-RB-08-04-2019-DG695354-HR (jpg) Test: Marathon-Renner bis 5000 Euro 6 Touren-Rennräder im Test

Maximaler Komfort bei maximalem Fahrspaß: Aktuelle Touren-Rennräder sind...

Mehr zum Thema Roval
mb-1216-kryptonite-keeper-810-foldable-benjamin-hahn (jpg)
Tests
mb-1216-procraft-pfs-100-benjamin-hahn (jpg)
Tests
mb-1216-kryptonite-kryptolok-series-2-std-benjamin-hahn (jpg)
Tests
mb-1216-master-lock-buegelschloss-8195-benjamin-hahn (jpg)
Tests