RB Red Bull Carbon X-Lite 8800 Benjamin Hahn

Testbericht: Red Bull Carbon X-Lite 8800

Der Rose-Versand aus Bocholt versucht, dem brettsteifen Carbon X-Lite der Marke Red Bull durch die Sattelstütze mehr Dämpfungskomfort einzuhauchen.

Testurteil

Kompletten Artikel kaufen
RB-0514-Kaufberatung-Teaser-2.jpg
Rennrad-Kaufberatung: Finden Sie Ihr perfektes Rennrad (2014)
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 10 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen
Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut

Die starke Kröpfung der FSA-Stütze dämpft tatsächlich sehr ordentlich, allerdings wandert der Schwerpunkt des Fahrers durch die 36 Millimeter Versatz recht weit hinter das Tretlager. Am Cockpit ist die etwas weniger nachgiebige Gabel dagegen deutlicher zu spüren. Doch Dämpfungskomfort ist ohnehin nur Beiwerk beim sportlichsten Rad in diesem Testfeld: Unerreicht bleibt das Red Bull im Sprint und am Berg, denn kein anderes Rad im Test beschleunigt so raketenartig. Und keines spricht so giftig auf jeden noch so kleinen Lenkbefehl an. Bei schnellen Abfahrten verlangt es schon eine geübte Hand, um diesen agilen Vollblut-Renner im Zaum zu halten. Für Rennfahrer, die diese Waffe beherrschen, ist das Red Bull eine Offenbarung. Sie nehmen angesichts der überragenden Klettereigenschaften die Härte und Direktheit gern in Kauf und fahren damit auch einen Alpenmarathon – vermutlich mit neuer Bestzeit. Wer aber maximale Laufruhe und hohen Komfort sucht, fährt mit diesem Rahmen nicht richtig – auch wenn die Traumausstattung zum Kampfpreis noch so lockt. Denn Rose hat im umfangreichen Baukastensystem in die Vollen gegriffen und montiert nur Top-Teile. Allerdings war das R-Sys-Hinterrad aus der Mitte zentriert, was einige Punkte kostet.

Technische Daten

Preis 3890 Euro
Gewicht 6400 g
Rahmengewicht 999 g
Gabelgewicht 417 g
Rahmenhöhen 53/55/57/59/61 cm
Getestete Rahmenhöhe 57 cm
Rahmenmaterial Carbon
Schaltgruppe Sram Red, 11–26
Kurbelsatz Sram Red, 50/34
Bremse Sram Red
Laufräder Mavic R-Sys
Reifen Conti GP 4000 RS, 23 mm
Gabel X-Lite Mod. Concept Full.
Gabelmaterial Vollcarbon
Steuersatz FSA Oversize, integriert
Vorbau FSA OS-99 CSI
Lenker FSA K-Force C.
Sattel Fizik Antares
Sattelstütze FSA K-Force Carb., Ø 27,2 mm

*0-20 schwach, 20-40 befriedigend, 40-60 gut, 60-80 sehr gut, 80-100 überragend

Performance/Fahreigenschaften:

RB Red Bull Carbon X-Lite 8800 - Performance
RoadBIKE

Geometrie:

RB Red Bull Carbon X-Lite 8800 - Geometrie
RoadBIKE

Red Bull Carbon X-Lite 8800 im Vergleichstest

RB Marathon-Rennräder Teaserbild
Rennrad-Tests

Fazit

Rennsportler werden das giftige, rasend schnelle Red Bull lieben, das aber wenig Komfort für Langstrecken bietet. Hochwertige Ausstattung, bei der lediglich das Hinterrad Schwächen zeigt.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests Basso Palta Gravelbike 2020 Basso Palta im Praxistest Gravel-Bike mit Race-Genen: das Basso Palta

Wir konnten dem neuen Basso Palta auf den Straßen und Schotterpisten rund...

Mehr zum Thema Red Bull
RB Patrick Seabase Fixie
Szene
RB-0610-Starshots-Museeuw-MF1-Bike (jpg)
Starshots
RB-0810-Starshots-Red-Bull-Carbon-X-Lite-Airbrush-Bike (jpg)
Starshots
RB Red Bull Carbon-SL 4400
Rennrad-Tests