RB Radon Road Steel Benjamin Hahn

Testbericht: Radon Road Steel

Radon-Miteigentümer Chris Stahl darf man getrost als Fahrrad-Verrückten bezeichnen – im positiven Sinne!

Bewertung:

Was uns gefällt:

Kompletten Artikel kaufen
RB-0514-Kaufberatung-Teaser-2.jpg
Rennrad-Kaufberatung: Finden Sie Ihr perfektes Rennrad (2014)
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 10 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen

 sehr ausgewogene, sportliche Fahreigenschaften

 traumhaft angenehm und sehr komfortabel zu fahren

 zeitgemäße und schöne Neudefinition des Stahlrahmens

Was uns nicht gefällt:

 Sand und Späne von den Montagearbeiten im Rahmen

Er steht mit Herzblut hinter seinen Produkten und leis­tet sich immer wieder ganz besondere Aktionen. Etwa schrille Sonderlackierungen – oder den Luxus eines eigenen Stahlrahmens. Ein schöner Luxus, wie der Blick auf den liebevoll gemachten Rahmen des Road Steel zeigt. Die anerkennenden Kommentare aller RB-Tester sprechen für sich.

Das Phänomen Stahl im modernen Rahmenbau versteht ohne Worte, wer einmal auf einem Rad aus diesem klassischsten aller Rahmenmaterialien saß: Alu und Carbon mögen deutlich leichter sein, doch auch der beste Hightech-Bolide aus den genannten Materialien fährt sich nicht so geschmeidig wie ein Stahlrahmen. Geschmeidig bedeutet beim Radon: Es gleitet samtweich auch über rauen Asphalt, reagiert gelassen auf Spurwechsel und rollt harmonisch über wellige Straßen. Durchweg begeistert äußerten sich denn auch alle Tester über den hohen Fahrkomfort.

Dass Stahl keineswegs zum alten Eisen zählt, belegen auch die Messungen: ausgewogen hohe Komfortwerte bestätigen die tolle Dämpfung, das steife Tretlager erlaubt satten Vortrieb und garantiert jederzeit direkte Reaktionen auf Tempoverschärfungen. Der Lenkkopf liegt zwar leicht unter den Mindestanfordrungen, die RoadBIKE an moderne Rahmen stellt, fällt in der Praxis aber nur schweren Fahrern bei schnellen Abfahrten auf. Ein Risiko bedeutet er nie.

Dank des harmonischen Fahrverhaltens, unterstützt durch die vorbildlich ausgewogene Geometrie, punktet das Radon in jeder Disziplin – und über­ragt die breite Masse moderner Rennräder auf der Langstrecke!
So ausgewogen das Road Steel sich fährt, so gut es aussieht, so stimmig passt die Chorus-Gruppe von Campagnolo ins Konzept. Die angenehmen Griffe machen sich gerade bei langen Touren bezahlt, das elfte Ritzel erlaubt eine feine Gangabstufung für Rouleure. Unauffällig funktionieren die hochwertigen Ksyrium-SL-Laufräder und alle übrigen Komponenten – wer bei Lenker, Vorbau und Sattelstütze keine Massenware will, kann bei Versender Radon – oder seinen fast 50 Stützpunkthändlern – im Custom-Programm problemlos auch andere Teile wählen.

Der einzige Schönheitsfehler am Testrad waren Späne, die beim Ausbau der Lagerschalen im Rahmen lagen.

Technische Daten

Preis 2999 Euro
Gewicht 7650 g
Rahmengewicht 1745 g
Gabelgewicht 373 g
Rahmenhöhen 53/56/58/60 cm
Getestete Rahmenhöhe 56 cm
Rahmenmaterial Stahl
Sitzwinkel 73 °
Lenkwinkel 74,5 °
Sitzrohr 551 mm
Oberrohr 562 mm
Steuerrohr 148 mm
Lenkkopfsteifigkeit 66 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit 97 N/mm
Komfort vorne 341 N/mm
Komfort hinten 313 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad 72 Nm/Grad
Laufradsteifigkeit Hinterrrad 70 Nm/Grad
Schaltgruppe Campagnolo Chorus, 12–25
Kurbelsatz Campagnolo Chorus, 50/34
Bremse Campagnolo Chorus
Laufräder Mavic Ksyrium SL
Reifen Conti Gr. Prix 4000s, 23 mm
Gabel Easton EC90
Gabelmaterial Vollcarbon
Steuersatz Acros AH-01, klassisch
Vorbau Ritchey WCS
Lenker Ritchey WCS
Sattel Selle Italia Filante
Sattelstütze Ritchey WCS, Ø 27,2 mm

*0–20 schwach, 20–40 befriedigend, 40–60 gut, 60–80 sehr gut, 80–100 überragend

RB Radon Road Steel - Einschätzung
RoadBIKE

Fazit

Das Road Steel überzeugt als traumhaft angenehmer Allrounder und zeigt, das moderne Stahlrahmen absolut konkurrenzfähig sein können. Der Preis ist versendertypisch ein echter Hammer.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests Test: Aero Rennrad - Ridley Noah Fast Disc Ridley Noah Fast Disc (Modelljahr 2020) im Test

Das belgische Kraftpaket: Sowohl André Greipel als auch Robbie McEwan hat...

Mehr zum Thema Radon
rb-0519-carbon-rennraeder-unter-3000-radon-spire-disc-carbon-90-BHF-radtest-radon-005 (jpg)
Rennrad-Tests
rb-0717-test-teaser-christian-lampe (jpg)
Rennrad-Tests
rb-0717-radon-sage-carbon-ultegra-sl-bjoern-haenssler (jpg)
Rennrad-Tests
rb-0417-radon-spire-carbon-benjamin-hahn (jpg)
Rennrad-Tests