Teil des
RB 0210 Pinarello Dogma 60.1 Di2 Benjamin Hahn

Rennräder im Test

Testbericht: Pinarello Dogma 60.1 Di2

Italien ist verrückt nach Shimanos Di2.

Testurteil

Kompletten Artikel kaufen
RB-0514-Kaufberatung-Teaser-2.jpg
Rennrad-Kaufberatung: Finden Sie Ihr perfektes Rennrad (2014)
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 10 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen
Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut

Was beim Heimatland von Campagnolo widersprüchlich klingt, erklärt sich mit der Begeisterung der Italiener für alles Extravagante und Schicke. Pinarellos futuristisches neues Top-Modell Dogma 60.1 zieht mit seinen wuchtigen organischen Formen und dem in der Sonne glitzernden Metallic-Lack alle Blick auf sich. Die vorbildlich integrierte Di2-Schaltung passt wunderbar an diesen futuristischen Rahmen. Weniger auffällig, sondern präzise beherrschbar gibt sich das Dogma auf der Straße. Mit hoher Laufruhe, einer sportlich-angenehmen Sitzposition und viel Komfort gefällt es tourenorientierten Sportlern und Marathonisti. Die gelassene, aber punktgenaue Lenkung erklärt sich wie der deutlich spürbare Vortrieb durch die sehr guten bis herausragenden Steifigkeitswerte des Rahmen-Gabel-Sets. Steifster Lenkkopf im Testfeld, eine der steifsten Gabeln, eines der steifsten Tretlager, gepaart mit hervorragendem Komfortwert – Pinarello bewegt sich bei allen Messwerten in der Weltspitze. Allerdings bei deutlichem Übergewicht, der Rahmen bringt knapp 1,2 Kilo auf die Waage, das Set samt Steuersatz 1786 Gramm – damit liegt es auf dem Gewichtsniveau der gehobenen Mittelklasse. So wiegt das Komplettrad trotz hochwertiger Ausstattung über sieben Kilo. Wem das Gewicht nicht über beeindruckende Fahreigenschaften geht, freut sich über das extravagante Sahnestück.

Technische Daten

Preis 10200 Euro
Gewicht 7250 g
Rahmengewicht 1198 g
Gabelgewicht 476 g
Rahmenhöhen .../50/51,5/53/54/55/56/... cm
Getestete Rahmenhöhe 55 cm
Rahmenmaterial Carbon
Schaltgruppe Shimano Dura-Ace Di2, 11–25
Kurbelsatz Shimano Dura-Ace, 50/34
Bremse Shimano Dura-Ace
Laufräder Shimano WH-7850-C24-CL
Reifen Conti Attack/Force, 22/24 mm
Gabel Pinarello Onda FPX1
Gabelmaterial Vollcarbon
Steuersatz Pinarello Carbon, integriert
Vorbau Most Talon
Lenker Most Talon
Sattel Selle Italia XLR XP Pinarello
Sattelstütze Pinarello, Aerostütze

*0-20 schwach, 20-40 befriedigend, 40-60 gut, 60-80 sehr gut, 80-100 überragend

RB 0210 Pinarello Dogma 60.1 Di2 - Performance
RoadBIKE

Geometrie

RB 0210 Pinarello Dogma 60.1 Di2 - Geometrie
RoadBIKE

Pinarello Dogma 60.1 Di2 im Vergleichstest

RB 0210 Cube Litening Super HPC E - rot eloxiertes Ausfall­ende
Rennrad-Tests

Fazit

Mit herausragenden Steifigkeitswerten, viel Komfort und traumhafter Laufruhe besticht das extravagante Pinarello bei Vielfahrern. Nur das deutliche Übergewicht des Rahmens kostet einige Punkte.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests rb-0619-radtest-rennrad-tourer-TEASER1-DG-RB-08-04-2019-DG695354-HR (jpg) Test: Marathon-Renner bis 5000 Euro 6 Touren-Rennräder im Test

Maximaler Komfort bei maximalem Fahrspaß: Aktuelle Touren-Rennräder sind...

Mehr zum Thema Pinarello
rb-2019-Pinarello-Dogma-F12-1-TEASER
Neuheiten
rb-pinarello-nytro-rennrad-neuheiten-2018-12.jpg
Neuheiten
rb-pinarello-bolide-216-PinaSt32_0721 TEASER
Neuheiten
RB-Pinarello-2016-Dogma-K8-s-1 TEASER
Neuheiten