RB Lapierre X-Lite 200 Geo Björn Hänssler

Testbericht: Lapierre X-Lite 200

Das X-Lite von Lapierre sammelt seine Punkte als guter Geradeausläufer, der passend zur sehr gestreckten Sitzposition durchaus Vortrieb erzeugt

Testurteil

Kompletten Artikel kaufen
RB-0514-Kaufberatung-Teaser-2.jpg
Rennrad-Kaufberatung: Finden Sie Ihr perfektes Rennrad (2014)
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 10 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen
Testsieger-Logo: Testurteil befriedigend

Es klettert ruhig, ohne zu kippeln, und schluckt Vibrationen, bevor sie zum Fahrer gelangen können. Lenkbewegungen bei sehr hohen Geschwindigkeiten bringen das X-Lite aber aus der Ruhe, und harten Antritten schwerer Fahrer weicht das Tretlager spürbar aus. Der Steifigkeitswert liegt deutlich unter dem grünen Bereich. Die Ausstattung ist unterdurchschnittlich und trägt auch zum recht hohen Gesamtgewicht des Rades bei. Für gemütliche Touren ist die Sitzposition zu gestreckt, Rennfahrer erwarten eine höhere Tretlagersteifigkeit von ihrem Sportgerät.

So schnitt Lapierre X-Lite 200 im Vergleichstest ab

Kaufberatung: So finden Sie das richtige Rennrad

Wussten Sie schon, dass Sie dieses Rennrad auch selbst bewerten und kommentieren können? Sie finden diese Funktion hinter dem Reiter "Usermeinungen".

Technische Daten

Preis 1899 Euro
Gewicht 8370 g
Rahmengewicht 1112 g
Gabelgewicht 525 g
Rahmenmaterial Carbon
Schaltgruppe Shimano Ultegra/105, 12–27
Kurbelsatz Shimano FC-R600, 50/34
Bremse Shimano BR-R560
Laufräder Mavic Aksium Race
Reifen Michelin Lithion, 23 mm
Gabel Easton EC70
Gabelmaterial Carbon/Aluschaft
Steuersatz Ahead Set Integre 1 1/8", integriert
Vorbau Ritchey Logic
Lenker Ritchey Logic
Sattel Selle San Marco Ponza
Sattelstütze Ritchey Logic

*0-20 schwach, 20-40 befriedigend, 40-60 gut, 60-80 sehr gut, 80-100 überragend

RB Lapierre X-Lite 200 Daten
Björn Hänssler

Lapierre X-Lite 200 im Vergleichstest

RB 0508 16 Carbonrrennraeder unter 2000 Euro - Titel
Rennrad-Tests

Fazit

Das Konzept des X-Lite von Lapierre ist nicht schlüssig. Das mäßig ausgestattete Rad ist schwer, und Sportler wünschen sich mehr Steifigkeit.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests Eddy Merckx 525 (2020) im Test 2020er Rennräder im Test: Eddy Merckx 525 (2020)

Ein großer Name ist zurück: Was kann das neue 525 der belgischen...

Mehr zum Thema Lapierre
rb-0916-maxi-LAPIERRE_Xelius_SL_600_Disc_ROADBIKE-TEASER
Neuheiten
RB-0715-Lapierre-Pulsium-300-DI (jpg)
Rennrad-Tests
RB-Lapierre-2016-Xelius-SL-700 TEASER
Neuheiten
RB-Teamraeder-2014-Lapierre-Ultimate-Pulsium (jpg)
Neuheiten