rb-0716-einzeltest-giant-defy-advanced-2-ltd-bjoern-haenssler (jpg) Björn Hänssler

Testbericht: Giant Defy Advanced 2 LTD (Modelljahr 2016)

Das günstige Giant Defy Advanced 2 LTD punktet mit überragendem Federungskomfort, Handling und Sitzkomfort sind ideal für lange Touren und Marathons. Allein das etwas hohe Gewicht der bombensicheren Scheibenbremse verhindert die Bestnote.

Bewertung:

Was uns gefällt:

Kompletten Artikel kaufen
rb-0716-test-fahrbild-TEASER-BO1_0706
8 aktuelle 2016er Rennräder im Einzeltest
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 10 Seiten)
2,49 €
Jetzt kaufen

 überragender Komfort

 sicheres Handling

 Preishammer

Was uns nicht gefällt:

 wegen Disc etwas schwer

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut

Testurteil: Sehr gut (76 Punkte)



Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Ein Carbon-Renner mit Discs für 1699 Euro ist eine echte Ansage. Schier unglaublich wird es beim Blick auf die Stärken des Giant Defy Advanced 2 LTD.

Denn schon in der günstigsten Variante Defy Advanced bietet das Carbon-Set so viel Federungskomfort wie kaum ein anderes Rad am Markt: Der Messwert auf dem RoadBIKE-Prüfstand von 126 N/mm am Heck ist Weltklasse, auch an der Front federt das Giant Defy Advanced 2 LTD hervorragend.

Dazu verwöhnt das Giant Defy Advanced 2 LTD seinen Fahrer mit einer angenehmen Position: leicht gestreckt, aber ohne starke Sattelüberhöhung. Ideal für jeden „normalen“ Rennradfahrer, ideal für die Langstrecke.

Ebenfalls perfekt für lange Touren und fast jedem Nicht-Profi auf den Leib geschneidert, ist der satte Geradeauslauf, mit dem das Giant Defy Advanced 2 LTD bei schnellen Abfahrten, langen Einsätzen oder auf ruppigem Geläuf Sicherheit bringt. Trotzdem folgt es präzise, aber unaufgeregt durch jeden Kurvenradius. So werden lange Passabfahrten zum Hochgenuss!

Hier spielt das Giant Defy Advanced 2 LTD auch eine weitere Stärke aus: Die Scheibenbremsen. Die per Seilzug angesteuerte, hydraulische TRP-Disc entlastet durch ihre hohe Bremsleistung bei vielen Bremsungen die Unterarme spürbar. Allerdings treibt sie das Gewicht etwas in die Höhe: Allein die 8,8 Kilo Gesamtgewicht des Testrades verhindern die Bestnote „überragend“.

Doch dieses Gewicht ist auf der Straße nicht negativ spürbar: Trotz allem Komfort rollt das Giant Defy Advanced 2 LTD gut und gern mit hohem Tempo. Ein starker Alleskönner mit großem Potenzial – und für den Preis unschlagbar!

Technische Daten

Preis 1699 Euro
Gewicht 8,8 kg
Rahmengewicht 1117 g
Gabelgewicht 513 g
Vertriebsweg Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen XS/S/M/ML/L/XL
Getestete Rahmenhöhe ML
Rahmenmaterial Carbon
Schaltgruppe Shimano 105, 11–32
Kurbelsatz Shimano 105, 50/34
Bremse TRP Spyre Disc, 160 mm
Laufräder Giant PR-2 Disc
Reifen Giant P-SL, 25
Vorbau Giant Contact
Sattel Giant Road
Sattelstütze Giant D-Fuse

Profil:

rb-0716-einzeltest-giant-defy-advanced-2-ltd-profil-roadbike (jpg)
RoadBIKE
RoadBIKE Giant Defy Advanced 2 LTD Profil

Geometrie:

rb-0716-einzeltest-giant-defy-advanced-2-ltd-geometrie-roadbike (jpg)
RoadBIKE
RoadBIKE Giant Defy Advanced 2 LTD Geometrie

Giant Defy Advanced 2 LTD (Modelljahr 2016) im Vergleichstest

rb-0716-test-fahrbild-TEASER-BO1_0706
Rennrad-Tests

Fazit

Das günstige Giant Defy Advanced 2 LTD punktet mit überragendem Federungskomfort, Handling und Sitzkomfort sind ideal für lange Touren und Marathons. Allein das etwas hohe Gewicht der bombensicheren Scheibenbremse verhindert die Bestnote.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests Simplon Pride (Modelljahr 2020) im Test

Schon beim ersten Blick auf das Simplon Pride wird klar: Das ist kein Rad...

Mehr zum Thema Giant
rb-0619-radtest-touren-rennraeder-BHF_radtest_giant-defy-advanced-pro-0 (jpg)
Rennrad-Tests
rb-2019-trek-Madone-slr-9-disc-teaser1.jpg
Neuheiten
rb-0519-carbon-rennraeder-unter-3000-giant-tcr-advanced-1-disc-BHF-radtest-giant-012 (jpg)
Rennrad-Tests
rb-0419-rennraeder-unter-2000-giant-defy-advanced-2-disc-BO-6207-high-res (jpg)
Rennrad-Tests