rb-0416-rennrad-test-carbon-2000-ghost-nivolet-ulc-race-2-benjamin-hahn (jpg) Benjamin Hahn
rb-0416-rennrad-test-carbon-2000-bmc-teammachine-slr02-ultegra-benjamin-hahn (jpg)
rb-0416-rennrad-test-carbon-2000-cannondale-supersix-evo-ultegra-3-benjamin-hahn (jpg)
rb-0416-rennrad-test-carbon-2000-canyon-ultimate-cf-sl-9-punkt-0-sl-benjamin-hahn (jpg)
rb-0416-rennrad-test-carbon-2000-centurion-gigadrive-4000-benjamin-hahn (jpg) 20 Bilder

Testbericht: Ghost Nivolet ULC Race 2 (Modelljahr 2016)

Testbericht: Ghost Nivolet ULC Race 2 (Modelljahr 2016)

Das Ghost Nivolet ULC Race 2 punktet mit Leichtgewicht und guter Ausstattung – durch den langen Vorbau und Sattelstützenversatz sitzt man aber sehr gestreckt.

Bewertung:

Was uns gefällt:

Kompletten Artikel kaufen
rb-0416-rennrad-test-carbon-2000-teaser-christian-lampe (jpg)
20 Carbon-Rennräder ab 2000 Euro im Test (2016)
Sie erhalten den kompletten Artikel (18 Seiten) als PDF

 sportlicher Dauerläufer

 sehr leicht

Was uns nicht gefällt:

 Fahrerhaltung durch Vorbau und Stütze zu gestreckt

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut

Testurteil: Sehr gut (84 Punkte)

Rahmennote: Sehr gut



Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Ghost startet mit einem schnellen Langstreckensportler in diesen Vergleich. Das Ghost Nivolet ULC Race 2 bringt seinen Fahrer mit langem Oberrohr in eine recht gestreckte Position – durch die recht hohe Front allerdings ohne starke Sattelüberhöhung.

Durch den 120-mm-Vorbau und 36 mm Versatz an der Sattelstütze wird die Position auf dem Testrad aber insgesamt recht extrem – am besten gleich beim Kauf checken, ob ein kürzerer Vorbau her muss.

Abgesehen von dieser Positionsfrage ist das Ghost Nivolet ULC Race 2 ein heißer Tipp: Mit 6,9 Kilo ist es nicht nur das leichteste Rad im Test, es ist auch bestens bestückt. Die steifen Laufräder und eine komplette Force-Gruppe rechtfertigen den Kaufpreis voll.

Technische Daten

Preis 2799 Euro
Gewicht 6,9 kg
Rahmengewicht 976 g
Gabelgewicht 355 g
Vertriebsweg Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen XS/S/ML/XL/XXL
Getestete Rahmenhöhe ML
Rahmenmaterial Carbon
Schaltgruppe Sram Force, 11–28
Kurbelsatz Sram Force, 50/34
Bremse Sram Force
Laufräder Fulcrum Racing 3
Reifen Schwalbe Durano, 23
Vorbau FSA OS99 Carb
Lenker K-Force Carb.
Sattel Selle Italia SLR
Sattelstütze FSA K-Force

* Gewicht Komplettrad ohne Pedale/Rahmen/Gabel.

Profil und Messwerte:

rb-0416-rennrad-test-carbon-2000-ghost-nivolet-ulc-race-2-profil-messwerte-roadbike (jpg)
RoadBIKE
RoadBIKE Ghost Nivolet ULC Race 2 Profil und Messwerte

Geometrie

rb-0416-rennrad-test-carbon-2000-ghost-nivolet-ulc-race-2-geometrie-roadbike (jpg)
RoadBIKE
RoadBIKE Ghost Nivolet ULC Race 2 Geometrie

Ghost Nivolet ULC Race 2 (Modelljahr 2016) im Vergleichstest

rb-0416-rennrad-test-carbon-2000-teaser-christian-lampe (jpg)
Rennrad-Tests

Fazit

Das Ghost Nivolet ULC Race 2 punktet mit Leichtgewicht und guter Ausstattung – durch den langen Vorbau und Sattelstützenversatz sitzt man aber sehr gestreckt.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen roadbike eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite