rb-0418-radtest-fuji-sl-ltd (jpg) Björn Hänssler

Testbericht: Fuji SL LTD (Modelljahr 2018)

Das Fuji SL LTD ist eine kriteriumstaugliche Giftspritze – schnell, willig, direkt. Auch das steife Rahmen-Set überzeugt – vor allem Rennsportler.

Bewertung:

Was uns gefällt:

Kompletten Artikel kaufen
rb-0418-radtest-teaser2-04DG9209
Test: 8 Carbon-Rennräder bis 2500 Euro
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 12 Seiten)
2,49 €
Jetzt kaufen

 spritziger Rennsportler

 leichte Laufräder

 Rahmen-Set und Laufräder sehr steif

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil gut

Testurteil: Gut (63 Punkte)

So sportlich wie kaum ein anderes Rad startet das Fuji SL LTD in diesen Test. Der Fahrer sitzt kompakt und mit sportlicher Sattelüberhöhung, das Handling ist zackig. So direkt und lebendig wirken derzeit nur wenige Rennräder, in dieser Preisklasse ist diese Giftspritze fast einzigartig! Kriteriums-Rennfahrer sind da sofort begeistert. Beine machen dem Vollblut-Sportler die Laufräder – bei kaum einer anderen Fachhandelsmarke im Test sind leichtere verbaut. Am Berg und bei Tempo-Attacken ist das spürbar: Tritt man mit dem Fuji SL LTD an, marschiert es feurig.

Wie die Laufräder ist auch das Set aus Rahmen, Gabel und Steuersatz sehr steif und damit fahrstabil – so empfiehlt sich das Fuji SL LTD nicht zuletzt für starke oder schwere Rennfahrer. Auch bei der restlichen Ausstattung leistet sich die US-Marke keinen Fehler: Die Schaltung mit Semi- Kompaktkurbel passt bestens zur rennmäßigen Ausrichtung, die Anbauteile der Eigenmarke Oval funktionieren gut. Einziger kleiner Kritikpunkt: Eine Carbon-Sattelstütze hätte es bei einem 2200-Euro-Rennrad schon sein dürfen – sie brächte dem Heck etwas mehr Komfort.

Technische Daten

Preis 2199 Euro
Gewicht 8,0 kg
Rahmengewicht 1119 g
Gabelgewicht 452 g
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette 2763 g (ohne Schnellspanner /Steckachse)
Vertriebsweg Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen XS/S/M/L/XL/XXL
Getestete Rahmenhöhe L
Rahmenmaterial Carbon
Lenkkopfsteifigkeit 86 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit 124 N/mm
Komfort vorne 333 N/mm
Komfort hinten 328 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad 111 Nm/Grad
Laufradsteifigkeit Hinterrrad 87 Nm/Grad
Schaltgruppe Shimano Ultegra, 11–28
Kurbelsatz Shimano Ultegra, 52/36
Bremse Shimano Ultegra
Laufräder Oval 327
Reifen Vittoria Zaffiro, 25 mm
Vorbau Oval 313
Lenker Oval300S
Sattel Oval 438
Sattelstütze Oval 300

Profil:

rb-0418-radtest-profil-fuji (jpg)
RoadBIKE

Geometrie:

rb-0418-radtest-geo-fuji (jpg)
RoadBIKE

Fuji SL LTD (Modelljahr 2018) im Vergleichstest

rb-0418-radtest-teaser2-04DG9209
Rennrad-Tests

Fazit

Das Fuji SL LTD ist eine kriteriumstaugliche Giftspritze – schnell, willig, direkt. Auch das steife Rahmen-Set überzeugt – vor allem Rennsportler.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests Ghost Road Rage 4.8 LC Test: Rennräder mit Sram und Campagnolo – GHOST Road Rage 4.8 LC GHOST Road Rage 4.8 LC (Modelljahr 2020) im Test

Das Konzept des Road Rage überzeugt: Ein maximal vielseitiger Alleskönner...

Mehr zum Thema Rennrad-Tests
rb-0619-radtest-rennrad-tourer-TEASER1-DG-RB-08-04-2019-DG695354-HR (jpg)
Rennrad-Tests
rb-0619-radtest-touren-rennraeder-BHF_radtest_rose-team-gf-six (jpg)
Rennrad-Tests
rb-0619-radtest-touren-rennraeder-BHF_radtest_scott-addict-rc-10-disc (jpg)
Rennrad-Tests
rb-0619-radtest-touren-rennraeder-BHF_radtest_simplon-pavo-granfondo-disc (jpg)
Rennrad-Tests