rb-0717-felt-f4-bjoern-haenssler (jpg) Björn Hänssler
rb-0717-canyon-ultimate-cf-sl-disc-8-punkt-0-bjoern-haenssler (jpg)
rb-0717-cube-agree-c62-disc-bjoern-haenssler (jpg)
rb-0717-felt-f4-bjoern-haenssler (jpg)
rb-0717-giant-tcr-advanced-disc-1-bjoern-haenssler (jpg) 12 Bilder

Testbericht: Felt F4 (Modelljahr 2017)

Wer einen geradlinigen Sprinter oder Rennsportler sucht, muss beim Felt F4 zuschlagen.

Bewertung:

Was uns gefällt:

Kompletten Artikel kaufen
rb-0717-test-teaser-ms-christian-lampe (jpg)
Im Test: 12 Rennräder unter 2000 Euro
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 12 Seiten)
2,99 €
Jetzt kaufen

 knackiger Rennsportler

 sehr sportliche Übersetzung

Was uns nicht gefällt:

 recht schwere Räder

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil gut

Testurteil: Gut (69 Punkte)



Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Die F-Modelle von Felt stehen für Spurtreue, präzises Handling – und eine knackig-kompakte Fahrerhaltung: die Idealbesetzung für Sprinter und Kriteriums-Bolzer.

Das Felt F4 beweist dies eindrucksvoll: Kein anderes Testrad zeigte sich direkter und konsequenter auf den Renneinsatz optimiert. Obwohl mit dem FR im höherpreisigen Segment schon ein Nachfolger bereitsteht, zeigt das Felt F4 keine Alterserscheinungen: Das Rahmen-Set ist steif, federt am Heck sehr gut und wiegt unter 1,5 Kilo. Dazu packt Felt, anders als die Mitbewerber, eine hochwertige Ultegra-Gruppe.

Für Fans geradliniger Vollblutsportler heißt das, trotz der schweren, dafür steifen Laufräder: zugreifen!

Technische Daten

Preis 1999 Euro
Gewicht 8,0 kg
Rahmengewicht 1035 g
Gabelgewicht 355 g
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette 3065 g (ohne Schnellspanner /Steckachse)
Vertriebsweg Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen 48/51/54/54/58/61
Getestete Rahmenhöhe 54
Rahmenmaterial Carbon
Lenkkopfsteifigkeit 80 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit 120 N/mm
Komfort vorne 421 N/mm
Komfort hinten 234 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad 102 N/mm
Laufradsteifigkeit Hinterrrad 89 N/mm
Schaltgruppe Shimano Ultegra, 11–25
Kurbelsatz Shimano Ultegra, 52/36
Bremse Shimano Ultegra
Laufräder Felt Road RSL3
Reifen Schwalbe Lugano, 25 mm
Vorbau Felt Superlite
Sattel Prologo Nago Evo
Sattelstütze Felt UHC

Profil:

rb-0717-felt-f4-profil-roadbike (jpg)
RoadBIKE
RoadBIKE Felt F4 Profil

Geometrie:

rb-0717-felt-f4-geometrie-roadbike (jpg)
RoadBIKE
RoadBIKE Felt F4 Geometrie

Felt F4 (Modelljahr 2017) im Vergleichstest

rb-0717-test-teaser-christian-lampe (jpg)
Rennrad-Tests

Fazit

Wer einen geradlinigen Sprinter oder Rennsportler sucht, muss beim Felt F4 zuschlagen: Der gute, leichte Rahmen ist gnadenlos schnell. Nur das Gewicht kostet Punkte.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests Ghost Road Rage 4.8 LC Test: Rennräder mit Sram und Campagnolo – GHOST Road Rage 4.8 LC GHOST Road Rage 4.8 LC (Modelljahr 2020) im Test

Das Konzept des Road Rage überzeugt: Ein maximal vielseitiger Alleskönner...

Mehr zum Thema Felt
rb-0519-carbon-rennraeder-unter-3000-felt-fr-5-disc-BHF-radtest-felt-007 (jpg)
Rennrad-Tests
rb-0518-disc-tourer-felt-vr3-BO-1891-high-res (jpg)
Rennrad-Tests
rb-0917-felt-fr30-benjamin-hahn (jpg)
Rennrad-Tests
rb-0717-test-teaser-christian-lampe (jpg)
Rennrad-Tests