rb-0717-felt-f4-bjoern-haenssler (jpg) Björn Hänssler
rb-0717-cannondale-caad12-ultegra-bjoern-haenssler (jpg)
rb-0717-canyon-ultimate-cf-sl-disc-8-punkt-0-bjoern-haenssler (jpg)
rb-0717-cube-agree-c62-disc-bjoern-haenssler (jpg)
rb-0717-felt-f4-bjoern-haenssler (jpg) 12 Bilder

Test: Felt F4 (2017)

Testbericht: Felt F4 (Modelljahr 2017)

Wer einen geradlinigen Sprinter oder Rennsportler sucht, muss beim Felt F4 zuschlagen.

Bewertung:

Was uns gefällt:

Kompletten Artikel kaufen
rb-0717-test-teaser-ms-christian-lampe (jpg)
Im Test: 12 Rennräder unter 2000 Euro
Sie erhalten den kompletten Artikel (12 Seiten) als PDF

 knackiger Rennsportler

 sehr sportliche Übersetzung

Was uns nicht gefällt:

 recht schwere Räder

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil gut

Testurteil: Gut (69 Punkte)



Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Die F-Modelle von Felt stehen für Spurtreue, präzises Handling – und eine knackig-kompakte Fahrerhaltung: die Idealbesetzung für Sprinter und Kriteriums-Bolzer.

Das Felt F4 beweist dies eindrucksvoll: Kein anderes Testrad zeigte sich direkter und konsequenter auf den Renneinsatz optimiert. Obwohl mit dem FR im höherpreisigen Segment schon ein Nachfolger bereitsteht, zeigt das Felt F4 keine Alterserscheinungen: Das Rahmen-Set ist steif, federt am Heck sehr gut und wiegt unter 1,5 Kilo. Dazu packt Felt, anders als die Mitbewerber, eine hochwertige Ultegra-Gruppe.

Für Fans geradliniger Vollblutsportler heißt das, trotz der schweren, dafür steifen Laufräder: zugreifen!

Technische Daten

Preis 1999 Euro
Gewicht 8,0 kg
Rahmengewicht 1035 g
Gabelgewicht 355 g
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette 3065 g (ohne Schnellspanner /Steckachse)
Vertriebsweg Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen 48/51/54/54/58/61
Getestete Rahmenhöhe 54
Rahmenmaterial Carbon
Lenkkopfsteifigkeit 80 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit 120 N/mm
Komfort vorne 421 N/mm
Komfort hinten 234 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad 102 N/mm
Laufradsteifigkeit Hinterrrad 89 N/mm
Schaltgruppe Shimano Ultegra, 11–25
Kurbelsatz Shimano Ultegra, 52/36
Bremse Shimano Ultegra
Laufräder Felt Road RSL3
Reifen Schwalbe Lugano, 25 mm
Vorbau Felt Superlite
Sattel Prologo Nago Evo
Sattelstütze Felt UHC

Profil:

rb-0717-felt-f4-profil-roadbike (jpg)
RoadBIKE
RoadBIKE Felt F4 Profil

Geometrie:

rb-0717-felt-f4-geometrie-roadbike (jpg)
RoadBIKE
RoadBIKE Felt F4 Geometrie

Felt F4 (Modelljahr 2017) im Vergleichstest

rb-0717-test-teaser-christian-lampe (jpg)
Rennrad-Tests

Fazit

Wer einen geradlinigen Sprinter oder Rennsportler sucht, muss beim Felt F4 zuschlagen: Der gute, leichte Rahmen ist gnadenlos schnell. Nur das Gewicht kostet Punkte.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen roadbike eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite