RB Erinyen EC3 Benjamin Hahn

Testbericht: Erinyen EC3

Aus der griechischen Mythologie stammen die Erinyen – auch bekannt als „Die Rasenden“.

Bewertung:

Was uns gefällt:

Kompletten Artikel kaufen
RB-0514-Kaufberatung-Teaser-2.jpg
Rennrad-Kaufberatung: Finden Sie Ihr perfektes Rennrad (2014)
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 10 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen

 Läuft wie auf Schienen und stabilisiert sich schnell.

 Kompakte Sitzposition mit Druck auf Tretlager.

 Viele Ausstattungsdetails auf Wunsch konfigurierbar.

Was uns nicht gefällt:

 Lenkung nicht so direkt, wie es die Sitzposition vermuten lässt.

Ein verheißungsvoller Name. Und passend: Dank der etwas nach vorne verlagerten, ausgewogenen Sitzposition verleitet das neue Modell EC3 auch zu rasanten Antritten. Während die Lenkung in Kurven etwas Nachdruck verlangt, sorgt der stabilisierende Gerade-auslauf für hohe Fahrsicherheit. Kleine Wellen, sanfte Kurven und glatte Böden – hier fährt sich das Erinyen wie von alleine. Nur Kriteriumsfahrer setzen für verwinkelte Kurse eher auf ein agileres Pferd. Einen souveränen Auftritt liefern auch die neue Ultegra-Gruppe und die soliden Reynolds-Laufräder.

Eine Besonderheit am Testrad ist die im Fraunhofer-Institut entwickelte Sattelstütze. Von der Sattelklemmung fließen zwei Carbon­stützen in großem Bogen nach unten. Im getesteten Prototyp flext die hintere Strebe so stark ab, dass der Sattel deutlich abkippt – zu weit. Ein bemerkenswerter Ansatz für mehr Komfort, der noch etwas Entwicklungszeit bedarf.

Technische Daten

Preis 1699 Euro (RG-Set)
Gewicht 7470 g
Rahmengewicht 1014 g
Gabelgewicht 429 g
Rahmenhöhen 51/53/54/56/58/59 cm
Getestete Rahmenhöhe 58 cm
Rahmenmaterial Carbon
Sitzwinkel 73,5 °
Lenkwinkel 72,5 °
Sitzrohr 581 mm
Oberrohr 570 mm
Steuerrohr 170 mm
Lenkkopfsteifigkeit 75 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit 97 N/mm
Gabelsteifigkeit 108 Nm/Grad
Komfort 108 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad 75 Nm/Grad
Laufradsteifigkeit Hinterrrad 77 Nm/Grad
Schaltgruppe Shim. Ultegra 6700, 11–25
Kurbelsatz Shim. Ultegra 6700, 50/34
Bremse Shimano Ultegra 6700
Laufräder Reynolds Solitude
Reifen Conti GP 4000, 23 mm
Gabel Erinyen CF 660
Gabelmaterial Vollcarbon
Steuersatz FSA, integriert
Vorbau Ritchey WCS
Lenker Ritchey WCS
Sattel Fizik Antares
Sattelstütze Erinyen/Fraunh., Ø 31,6 mm

* 0-20 schwach, 20-40 befriedigend, 40-60 gut, 60-80 sehr gut, 80-100 überragend

RB Erinyen EC3 - Performance/Fahreigenschaften
RoadBIKE

Fazit

Mit kraftvollen Sporen versehen, verwandelt sich das Erinyen beinahe zu einer Furie – bleibt dank langem Nachlauf und flachem Lenkwinkel sicher in der Spur und gleitet sanft.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests Basso Palta Gravelbike 2020 Basso Palta im Praxistest Gravel-Bike mit Race-Genen: das Basso Palta

Wir konnten dem neuen Basso Palta auf den Straßen und Schotterpisten rund...

Mehr zum Thema Etxe Ondo
RB-1216-08-Laufrad-test-alu-mitteklasse-Referenz (jpg)
Tests
mb-1216-onguard-8000-brute-ls-u-lock-benjamin-hahn (jpg)
Tests
rb-1215-tommasini-x-fire-christian-lampe (jpg)
Rennrad-Tests
RB-0215-Gravel-Racer-Test-Niner-RLT9-Joker
Rennrad-Tests