RB Cube Litening Super HPC Bike Daniel Geiger/Benjamin Hahn

Testbericht: Cube Litening Super HPC

Rahmen unter einem Kilo Gewicht gehören mittlerweile ins Repertoire von Marken, die etwas auf sich halten.

Bewertung:

Was uns gefällt:

Kompletten Artikel kaufen
RB-0514-Kaufberatung-Teaser-2.jpg
Rennrad-Kaufberatung: Finden Sie Ihr perfektes Rennrad (2014)
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 10 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen

 kompromisslose Traumaus- stattung zum Hammerpreis

 herausragende Fahrleistungen und Beherrschbarkeit

 Rahmen-Gabel-Set auf Weltklasse-Niveau

Was uns nicht gefällt:

 Hinterrad für starke Profi-Rennfahrer zu wenig seitensteif

Cube hält viel auf sich – zu Recht. Die Oberfranken haben sich über die Jahre einen hervorragenden Ruf für tolle Räder mit durchdachter Ausstattung und unschlagbarem Preis-Leistungs-Verhältnis erarbeitet. Derzeit drängt Cube mit Macht ins Premium-Segment – mit Modellen wie dem Litening Super HPC.

Der Rahmen – wahlweise mit integrierter Sattelstütze oder, wie beim Testrad, mit klassischer Stütze erhältlich – unterbietet die Ein-Kilo-Grenze und glänzt dabei mit vorbildlichen Steifigkeiten. Das Set aus Rahmen, Gabel und Steuersatz bleibt unter 1500 Gramm und reiht sich im Schnitt aus Steifigkeiten und Gewicht (SGI-Wert) unter den besten Rahmen am Markt ein. Die Anlagen zum Supersportler stecken also schon in den Genen des Litening Super HPC.

Campagnolos neue Traumgruppe Super Record und die edlen Laufräder mit Carbonfelgen von Xentis sorgen offensichtlicher als diese inneren Werte für Aufsehen und garantieren neidvolle Blicke. Die Laufräder verleihen dem Edel-Renner durch ihr geringes Gewicht Flügel: Berauschend prescht der Vollblutsportler über Rennpisten und wirkt auf seinen Piloten wie pures Adrenalin. Das Hinterrad dürfte allerdings für Rennfahrerbeine wie die von RoadBIKE-Profi-Tester Michael Rich steifer sein – dieser einzige Fauxpass, den Cube sich leistet, bleibt jedem „Normal-Fahrer“ mangels der nötigen persönlichen Watt-Leistung ohnehin verborgen.

Sehr offensichtlich und sofort zeigt das Cube seine einzige Bestimmung: Es will ständig alles von seinem Fahrer, treibt ihn gierig zu neuen Spitzenleistungen und belohnt ihn mit reinster Fahrfreude. Die lehrbuchmäßige Geometrie erlaubt bei allem Feuer aber die volle Kontrolle in jeder Fahrsituation. Egal ob vertrackte Haarnadelkurven, Abfahrten im Temporausch oder Zielsprints mit Tunnelblick, das willige Renngerät folgt präzise dem Willen seines Piloten, ohne dabei dessen Aufmerksamkeit zu fordern.

Einzig wer noch keine Erfahrung mit Bremsmanövern auf Carbonfelgen hat, sollte vor einem Kauf dieses Super-Sportlers erst einmal selber „erfahren“, ob der typische, recht unvermittelte Leistungsaufbau zusagt. Ansonsten gilt für Rennfahrer und Tempobolzer: zugreifen – wenn es das Portemonnaie zulässt. Fairer kalkuliert gibt es so ein Traumrad wohl nur sehr selten ...

Technische Daten

Preis 4999 Euro
Gewicht 6490 g
Rahmengewicht 944 g
Gabelgewicht 368 g
Rahmenhöhen 50/53/56/58/60/62 cm
Getestete Rahmenhöhe 56 cm
Rahmenmaterial Carbon
Sitzwinkel 73,5 °
Lenkwinkel 73 °
Sitzrohr 539 mm
Oberrohr 560 mm
Steuerrohr 157 mm
Lenkkopfsteifigkeit 83 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit 116 N/mm
Komfort 355 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad 67 Nm/Grad
Laufradsteifigkeit Hinterrrad 59 Nm/Grad
Schaltgruppe Campagnolo Super Record, 11–25
Kurbelsatz Campagnolo Super Record, 53/39
Bremse Campagnolo Super Record
Laufräder Xentis Squad/DT Swiss 240
Reifen Schwalbe Ultremo R, 23 mm
Gabel Easton EC90 SL
Gabelmaterial Vollcarbon
Steuersatz Acros Ai-72, integriert
Vorbau Syntace F119
Lenker Racelite Car.
Sattel Fizik Arione CX
Sattelstütze Synt. P6 Carbon, Ø 31,6 mm

* 0-20 schwach, 20-40 befriedigend, 40-60 gut, 60-80 sehr gut, 80-100 überragend

Einschätzungen

RB Cube Litening Super HPC Einschätzung
RoadBIKE

Cube Litening Super HPC im Vergleichstest

RB Carbon-Rennräder im Einzeltest
Rennrad-Tests

Fazit

Das profitaugliche Cube begeistert sportliche Fahrer und treibt sie zu neuen Bestleistungen, die Ausstattung fasziniert wie die inneren Werte des Rahmen-Gabel-Sets.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests Test: Aero Rennrad - Ridley Noah Fast Disc Ridley Noah Fast Disc (Modelljahr 2020) im Test

Das belgische Kraftpaket: Sowohl André Greipel als auch Robbie McEwan hat...

Mehr zum Thema Cube
rb-0519-carbon-rennraeder-unter-3000-cube-agree-c62-race-disc-BHF-radtest-cube-011 (jpg)
Rennrad-Tests
rb-0419-rennraeder-unter-2000-cube-attain-gtc-sl-disc-BO-6205-high-res (jpg)
Rennrad-Tests
RB Specialized S-Works Exos 99 2019 Teaser
Szene
RB Kooperation Eschborn Frankfurt Deutschlandtour
Fitness