Testbericht: Cube Agree

Das knallrote Agree fällt nicht nur optisch auf. Bei den Testfahrten sorgte es durch seinen willigen Charakter für einen bleibenden Eindruck bei den Testern.

RB Cube Agree Geo
Foto: Daniel Geiger

Testurteil

Kompletten Artikel kaufen
Rennrad-Kaufberatung: Finden Sie Ihr perfektes Rennrad (2014)
Sie erhalten den kompletten Artikel (10 Seiten) als PDF
1,99 € | Jetzt kaufen
Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut

Wer gern sportlich fährt, mit Vollgas durch enge Kurven zirkelt und bei jedem Ortsschildsprint vorn dabei sein will, findet hier den idealen Begleiter. Der steife Rahmen ist mit seiner leicht gedrungenen Sitzposition die ideale Basis für ambitionierte Renn-radfahrer. Da weder Sitzposition noch Fahreigenschaften zu extrem auf den Renneinsatz getrimmt wurden, gefällt das Cube auch bei langen Touren. Statt der drei Kettenblätter wäre die optionale Kompaktkurbel die bessere Wahl. Der am Tretlager nicht nachgearbeitete Rahmen kostet Cube den Kauftipp.

Technische Daten

Preis

1499 Euro

Gewicht

8320 g

Rahmengewicht

1351 g

Gabelgewicht

594 g

Rahmenmaterial

Aluminium

Schaltgruppe

Shimano Ultegra, 12-27

Kurbelsatz

Shimano Ultegra, 52/39/30

Bremse

Shimano Ultegra

Laufräder

Easton Vista SL

Reifen

Schwalbe Ultremo, 23 mm

Gabel

Deda Black Blade

Gabelmaterial

Carbon/Alu

Steuersatz

FSA ACB, semiintegriert

Vorbau

Syntace F139

Lenker

S. Racelite

Sattel

Fizik Aliante Delta

Sattelstütze

RFR Prolight Setback

*0-20 schwach, 20-40 befriedigend, 40-60 gut, 60-80 sehr gut, 80-100 überragend

RB Cube Agree Eigenschaften
Daniel Geiger

Cube Agree im Vergleichstest

Fazit

Das direkte, vielseitige Agree begeistert sportliche Fahrer. Durch den nicht nachgearbeiteten Tretlagerbereich schrammt das Agree aber am Kauftipp vorbei.

Die aktuelle Ausgabe
3 / 2023

Erscheinungsdatum 30.01.2023

Abo ab 13,00 €