RB Cannondale Supersix HM DA

Testbericht: Cannondale Supersix HM DA

Testurteil

Kompletten Artikel kaufen
RB-0514-Kaufberatung-Teaser-2.jpg
Rennrad-Kaufberatung: Finden Sie Ihr perfektes Rennrad (2014)
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 10 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen
Testsieger-Logo: Kauftipp
Testsieger-Logo: Testurteil überragend

Dass Cannondale richtig gute Räder bauen kann, ist seit Langem bekannt.

Das Supersix hat sich in den Jahren seit seiner Markteinführung 2009 schon mehrfach Top-Bewertungen in RoadBIKE-Tests gesichert. Und auch in diesem Vergleich reiht es sich gleich in die Spitzengruppe der aktuellen Top-Modelle ein – und verteidigt seine Führungsposition eindrucksvoll in nahezu jeder Testdisziplin.

Auf der Straße gefällt es sofort: Der Pilot nimmt eine Sitzposition ein, die für fast jeden Fahrertyp perfekt passt. Beim ers­ten Antritt begeistert der satte Vortrieb, gleich darauf schöpft der Fahrer durch die ruhige, aber punktgenaue Lenkung Vertrauen in das Rad – und damit ins eigene Können.

So beflügelt das Supersix seinen Fahrer, spornt stets zu neuen Bestleistungen an. Und sammelt damit in jeder Praxiswertung Bestnoten – besticht gleichzeitig aber auch durch seine Vielseitigkeit.

Zwar liegen seine Stärken auf der Langstrecke, doch auch bei Sprints oder feurigen Kriteriums-Hetzjagden ist es sicher nicht Schuld des Rades, wenn es mit dem Podiumsplatz nicht klappt.

Mittelmaß ist das Supersix nur beim Komfort: Hier erreicht das Supersix gerade so den grünen Bereich für spürbare Dämpfung – Sportlern reicht das. Neu ist bei Cannondale, dass ein so überzeugendes Gesamtpaket zum vergleichsweise fairen Preis zu haben ist – der letzte Pluspunkt auf dem Weg zum Kauftipp.

Technische Daten

Preis 4999 Euro
Gewicht 6700 g
Rahmengewicht 967 g
Gabelgewicht 363 g
Rahmenhöhen 48/50/52/54/56/58/60 cm
Getestete Rahmenhöhe 56 cm
Rahmenmaterial Carbon
Schaltgruppe Shimano Dura-Ace, 12-25
Kurbelsatz Cannon. Hollowgram Sl, 53/39
Bremse Shimano Dura-Ace
Laufräder Mavic Ksyrium SL
Reifen Schwalbe Ultremo ZX, 23
Gabel Cannondale Supersix
Gabelmaterial Carbon
Steuersatz Cannondale, integriert
Vorbau FSA OS99
Lenker K-Force Carbon
Sattel Fizik Antares CX
Sattelstütze FSA K-Force Carbon, 31,6

* Bewertung erfolgt jeweils innerhalb eines Testfeldes - Werte in der Mitte entsprechen dem Testdurchschnitt.

RB Cannondale Supersix HM DA - Performance
RoadBIKE

RB Cannondale Supersix HM DA - Geometrie
RoadBIKE

Cannondale Supersix HM DA im Vergleichstest

RB 0211 Top-Rennräder Teaserbild
Rennrad-Tests

Fazit

Exzellenter Vortrieb, direktes Fahrverhalten, dennoch genügend Laufruhe und Sitzkomfort – das Cannondale Supersix überzeugt als vielseitiger Alleskönner, der seinen Besitzer beflügelt.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests Simplon Pride (Modelljahr 2020) im Test

Schon beim ersten Blick auf das Simplon Pride wird klar: Das ist kein Rad...

Mehr zum Thema Cannondale
Cannondale CAAD13 Alu-Rennrad 2020
Neuheiten
Cannondale SuperSix Evo Modelljahr 2020 Carbon-Rennrad Scheibenbremse
Neuheiten
Cannondale Topstone Carbon
Neuheiten
rb-0419-rennraeder-unter-2000-cannondale-caad12-ultegra-BO-6212-high-res (jpg)
Rennrad-Tests