Teil des
RB Cannondale Cyclocross 105 Geometrie RoadBIKE

Rennräder im Test

Testbericht: Cannondale Cyclocross 105

Schon lange vor dem derzeitigen Boom hatte Cannondale mehrere Crosser im Programm, bereits früh boten die Amerikaner auch Modelle mit Scheibenbremsen an – allerdings nicht beim Testrad.

Testurteil

Kompletten Artikel kaufen
RB-0514-Kaufberatung-Teaser-2.jpg
Rennrad-Kaufberatung: Finden Sie Ihr perfektes Rennrad (2014)
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 10 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen
Testsieger-Logo: Testurteil gut

Dafür lässt das aktuelle Grundmodell Cyclocross 105 in jeder Situation die lange Cross-Tradition spüren. Wendiger als die meisten Crosser fräst es über Rennpisten, bleibt dabei aber selbst bei steilen Abfahrten stets angenehm und sicher. Allein der nicht sehr steife Lenkkopf stört schwere Fahrer, während Alltagsfahrer am harten Rahmen etwas Komfort vermissen. Dafür sind auch Ösen zur Schutzblechbefestigung vorhanden. Renntauglich machen das Cyclocross die griffigen Reifen und die Kettenblätter mit 46 und 36 Zähnen – die schwachen Bremsen fielen jedoch mit starkem Abrieb der Beläge auf.

Technische Daten

Preis 1699 Euro
Gewicht 9200 g
Rahmengewicht 1616 g
Gabelgewicht 724 g
Rahmenmaterial Alu
Schaltgruppe Shimano 105 2x10, 12-27
Kurbelsatz Shimano 105 46/36, 172,5 mm
Bremse Cannondale Cross
Laufräder Shimano WH-RS10
Reifen Vittoria Cross XG Pro, 32 mm
Gabel Cannondale Ultra XR
Gabelmaterial Carbon/Alu
Steuersatz FSA integriert
Vorbau Cannondale C3
Lenker Cannondale C3
Sattel Fizik Pavé Sport
Sattelstütze Cannondale C3

Eigenschaften

RB Cannondale Cyclocross 105 Eigenschaften
RoadBIKE
Cannondale Cyclocross 105 Eigenschaften

Messdaten/Steifigkeitswerte

RB Cannondale Cyclocross 105 Messdaten
RoadBIKE
Cannondale Cyclocross 105 Messdaten

Fahrerprofil

RB Cannondale Cyclocross 105 Fahrerprofil
RoadBIKE
Cannondale Cyclocross 105 Fahrerprofil

Cannondale Cyclocross 105 im Vergleichstest

RB Crossräder im Test
Rennrad-Tests

Fazit

Das Cyclocross sammelt Punkte, wenn es wendig über Rennstrecken fegt – in engen Kurven spüren schwere Fahrer den etwas weichen Lenkkopf. Insgesamt wirkt der Rahmen recht hart.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests rb-0619-radtest-rennrad-tourer-TEASER1-DG-RB-08-04-2019-DG695354-HR (jpg) Test: Marathon-Renner bis 5000 Euro 6 Touren-Rennräder im Test

Maximaler Komfort bei maximalem Fahrspaß: Aktuelle Touren-Rennräder sind...